Laugenbrötchen

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Zugegeben, mein Respekt war eher gross, als ich mich an die Laugenbrötchenproduktion gewagt habe. “In Lauge eintauchen” klang für mich bis dato irgendwie so gefährlich, nach dem Motto, wenn du damit in Berührung kommst, ist der Finger weg 😉

Auch, dass man die Lauge anschliessend “fachgerecht” entsorgen muss, wie ich von manchen Seiten gehört hatte, erwies sich als nicht ganz so tragisch und trifft  auf die 4% Natronlauge zu, die für die industriell hergestellten Laugengebäcke verwendet wird.

Für mich also ein weiterer guter Grund, mein Laugengebäck mit dem selben Natron herzustellen, das ich notfalls auch gegen Sodbrennen verwenden kann 😉

Die Herstellung von Laugengebäck ist wirklich einfach. Aufpassen muss man lediglich, wenn man das Natron ins heisse Wasser gibt, das schäumt nämlich ganz schön!

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden