Schoko-Haselnuss-Aufstrich

Aus gegebenem Anlass, habe ich heute ausprobiert, wie sich der kleine Foodprozessor verhält, wenn man in ihm geröstete Haselnüsse zu einer Haselnusspaste mahlt. Dafür habe ich ein Rezept von Betty Bossi aus der aktuellen Zeitung zu Handen genommen, habe mich aber nicht zu 100% daran gehalten 😉

Und natürlich hat er, wie erwartet, mit Bravour bestanden 🙂

Eines kann ich jedoch gleich vorwegnehmen, ich werde nie mehr Haselnüsse selber „schälen“, das nächste Mal kaufe ich bereits geschälte. Solche Arbeiten sind nichts für mich, da fehlt mir eindeutig die Geduld dazu 😉

Zum Einsatz kam natürlich auch die beheizte Rührschüssel, deren Kernkompetenz im Schmelzen von Schokolade liegt, was sie natürlich auch bestens erledigt hat.

Das Endergebnis ist gut, das nächste Mal werde ich aber ein paar Komponente an meinen Geschmack angleichen. Ich werde z.B. das Fleur de Sel weglassen und statt dessen ein anderes Aroma einbringen, weil mich persönlich der, natürlich vom Rezept gewollte, leicht salzige Geschmack in Kombination mit Schokolade nicht überzeugt. Ich mag hier entweder süss oder salzig, aber nicht beides zusammen 😉

Mein Mann hingegen findet, dass genau diese Kombination den Reiz ausmacht 😉 Am zweiten Tag, wo die Aromen Zeit hatten, sich ein wenig zu vermischen, finde ich es nochmals anders als gestern, gleich nach der Fertigstellung. Denke, da muss mal eine gescheite Brioche herhalten, die eine süsse Komponente beinhaltet, damit sich der Aufstrich richtig entfalten kann. Bin mal gespannt 🙂

Schoko-Haselnuss-Aufstrich

Schoko-Haselnuss-Aufstrich
Rezept Bewerten

  • 200 gr Haselnüsse
  • 200 gr dunkle Schokolade
  • 1 1/2 EL Kokosöl
  • 1 1/2 EL Puderzucker
  • 1/2 EL Vanillepaste
  • 1/4 TL Feur de Sel

  • Die Haselnüsse im Backofen ca. 10 Minuten rösten und dann von der Schale befreien.
  • Schokolade und Öl im Wasserbad auflösen
  • Die gerösteten Haselnüsse mit einem geeigneten Gerät cuttern, bis eine Paste entsteht
  • Alle Zutaten inkl. der Haselnusspaste mit der geschmolzenen Schokolade vermischen und in vorgewärmte Gläser abfüllen.
  • Nicht im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich ca. 1 Woche bei Zimmertemperatur
  • Rezept nach Betty Bossi Ausgabe März 2016 Nr. 3

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

2 comments on “Schoko-Haselnuss-Aufstrich”

  1. Rahel Sahler Antworten

    Vielen Dank für das liebe Kompliment Maren.

    Ja, das mit den Nüssen kann immer mal passieren, bei diesem Aufstrich hier ist alles gut gegangen 😉

    Ich benütze Kokosöl von Alnatura. Ich werde die Bildergalerie noch mit einem entsprechenden Bild bestücken, damit klar ist, womit ich arbeite 😉

    In diesem Sinne ganz liebe Grüsse von der Ostschweiz nach Norddeutschland

  2. Maren Antworten

    Rahel, das schaut klasse aus. Lieben Dank auch für die liebevolle Bebilderung. Ich persönlich habe bei Haselnüssen immer Angst, das eine schlechte dabei ist.

    Magst du mir verraten welches kokosöl zu verwendest, ich möchte das unbedingt probieren. Danke

    liebe Grüße aus Norddeutschland

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!