Sauce Bolognese aus dem Monsieur

Sauce Bolognese aus dem MonsieurDer Monsieur Cuisine wird ja bekanntlich immer als „Sparausgabe“ des Thermomix betitelt. Schämen muss sich der Kleine deswegen auf keinen Fall. Trennen die beiden Geräte doch gut und gerne 1000 Franken, jedoch nur zwei drei Funktionen, die der grosse Bruder dem Monsieur voraus hat.

Der grösste Nachteil, so sagt man, sei, dass er über keinen Linkslauf verfügt,  wie der Thermomix ihn hat. Dieser Linkslauf bewirkt, dass die Messer quasi inaktiv gesetzt werden, also eine Rührfunktion übernehmen anstatt zu schneiden, wofür Messer bekanntlicherweise sonst da sind.

Ich gebe zu, hätte ich mich ans Originalrezept des Monsieur gehalten und die Stufe 2 für die Zubereitung gewählt,  hätte man mit dem Ergebnis ein Kleinkind füttern können. Ich habe bewusst die Stufe 1 gewählt und ein fleischtechnisch mässig gutes Resultat erhalten. Der Geschmack ist zwar perfekt, aber die Konsistenz des Fleisches hat mich nicht überzeugt.
Zumindest weiss ich jetzt, was ich wissen wollte 😉 – und auch solche Ergebnisse dürfen und sollen aufgezeigt werden.

Dieses „Experiment“ habe ich auch nur deshalb gemacht, weil ich wissen wollte, was für ein Resultat mir der Monsieur liefert und ich gestehe – das nächste Mal werde ich meine Bolognese wieder in einem anderen Küchenhelfer zubereiten  😎

Das heisst aber auf keinen Fall, dass ich mit ihm nicht zufrieden bin. Der Monsieur Cuisine leistet eine super Arbeit in meiner Küche und  wird auch täglich für die verschiedensten Aufgaben herangezogen. Trotzdem er  eben nicht alle Stücke seines grossen Bruders spielt, bin ich mit der „Sparversion“ durchaus zufrieden, da er meinen bestehenden Fuhrpark (der ja nicht gerade klein ist 😉  perfekt ergänzt.

Und so hat eben jedes meiner Geräte seine Stärken und Schwächen. Und Sauce Bolognese zählt definitiv nicht zu den Stärken meines Monsieurs 🙂

Das Rezept enthalte ich euch dennoch nicht vor:

Sauce Bolognese aus dem Monsieur
Zutaten
  • 300 gr Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Knollenknoblauch
  • 1 EL Estragon
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Dose geschälte Tomaten (mit Saft)
  • 30 gr Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 sehr gute Prise Chiliflocken
Zubereitung
  • Zwiebel, Karotte und Knoblauch schälen, halbieren und in den Mixtopf geben. 8 Sekunden auf Stufe 6 zerkleinern.
  • Dann Olivenöl zugeben und 2 Minuten bei 100° und Stufe 1 dünsten
  • Die Tomaten samit Saft zugeben und 15 Sekunden, Stufe 6 zerkleinern
  • Fleisch und Gewürze hinzugeben und 10-12 Minuten bei 100° und Stufe 1 kochen.
  • Die Masse abschmecken und entweder gleich verwenden, oder abkühlen lassen und kühl stellen.

Sauce Bolognese aus dem Monsieur

So sieht das Ergebnis aus

Einen kleinen Nachtrag habe ich noch, nach dem Genuss der Spaghetti Bolognese: Auch wenn die Konsistenz der Sauce relativ dünn war, so haben wir ordentlich zugeschlagen, weil es trotz allem sehr lecker war 🙂

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Kennt ihr schon das KitchenAid Märchenbuch?

Hier erfahrt ihr Dinge, die man im Zusammenhang mit der KitchenAid-Küchenmaschine glauben kann, aber nicht glauben muss :-) Ich wünsche euch gute Unterhaltung.