Erdbeer-Apfelwaffeln (mit Schokolade)

Was macht ihr, wenn ihr im Laden so etwas seht?

Erdbeer-Apfelwaffeln (mit Schokolade)

Wenn ihr Erdbeeren mögt, dann vermutlich das selbe wie ich: Kaufen 🙂

Ein paar davon haben sich zusammen mit einem Apfel in wunderbare Waffeln verwandelt. Zuerst wurden sie jedoch eine Weile in Zucker „gebadet“ bevor sie dann im Teig verschwunden sind.

Dann im Waffeleisen ausbacken und auskühlen lassen.

Und weil das erste Bad so schön war, gab es gleich noch ein zweites – in Schokolade!

Diese habe ich in der beheizten Rührschüssel schmelzen lassen (Vollmilchschokolade, 50 °, immer mal wieder rühren lassen mit dem Schneebesen)

Erdbeer-Apfelwaffeln (mit Schokolade)

Erdbeer-Apfelwaffeln (mit Schokolade)
Rezept Bewerten

  • ca. 5 grosse Erdbeeren, gewaschen und in grobe Stücke geschnitten
  • 1/2 süsslicher Apfel, vom Kerngehäuse befreit, ebenfalls in grobe Stücke geschnitten
  • Die geschnittenen Früchte mit 2 TL vom Zucker in einer Schüssel marinieren (ca. 10 Minuten)
  • 2 Eier
  • 130 gr Kokosblütenzucker
  • 150 gr gebräunte Butter
  • 300 ml Buttermilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Vanillepaste
  • 1 TL Backpulver
  • 280 gr Mehl (405er)

  • Butter bräunen, leicht abkühlen lassen
  • Zucker mit den beiden Eiern schaumig schlagen (Schneebesen). Butter dazu geben.
  • Die Buttermilch abwechselnd mit dem Mehl zugeben und zu einem Teig verrühren (Flexi- oder Flachrührer)
  • Die geschnittenen Früchte vorsichtig unterheben und den Teig ca. 1 Stunde quellen lassen.
  • Im vorgeheizten Waffeleisen 3 Minuten 30 ausbacken.
  • Nach dem Auskühhlen nach Belieben in Schokolade tunken und/oder mit Puderzucker bestäuben, garnieren und geniessen

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!