Teig kneten mit der KitchenAid Artisan

Teig kneten mit der KitchenAid Artisan

Worauf muss ich beim Teig kneten achten?

Grundsätzlich ist beim Teig kneten mit der KitchenAid-Artisan zu beachten, dass die maximale Mehlmenge nicht überschritten wird und, dass die Maschine ausschliesslich auf Stufe 2 knetet.

Die Classic kann nicht ganz so viel Mehl verarbeiten wie ihre grosse Schwester. Darauf solltet ihr ebenfalls achten.

Wenn ihr zudem auf eine gesundes Verhältnis von trockenen Zutaten und Flüssigkeit achtet, kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen 😉

Wie sich die Maschine bei einer korrekten Handhabung und mit einem stimmigen Verhältnis der benötigten Zutaten verhält, seht ihr im kurzen Videoausschnitt.

Grundsätzlich sagt man, wenn der Brotteig eine Kugel um den Knethaken bildet ist er fertig. Das ist auch bei vielen Teigen richtig. Aber eben – keine Regel ohne Ausnahme –  gelle  Teig kneten mit der KitchenAid Artisan

Gewisse Teige brauchen mehr Flüssigkeit als andere. Vor allem, wenn mit dem vollen Korn gebacken wird, benötigt der Teig ordentlich Feuchtigkeit, damit das Ergebnis nicht zu trocken wird und so schmeckt, wie es soll. Je höher der Kornanteil, je mehr Flüssigkeit gehört in den Teig.

Mein Teig hier bildet eindeutig keine Kugel am Haken und soll es auch nicht. Dass  die eher flüssige Konsistenz ihre Richtigkeit hat, werdet ihr am fertigen Ergebnis feststellen können.

Hier entsteht gerade ein grobes Dinkelmehl-Brot.  D.h. man sieht im Mehl noch Getreidestücke.

Für alle, die sich fragen, was ich da für einen eigenartigen Knethaken verwende, das ist der TschimmHook®

Alle Geräusche, inkl. des Klackerns, die ihr im Video hört, sind normale Arbeitsgeräusche der Maschine 😉 Wie ihr gleich sehen werdet, schlägt sie auch nicht mit dem Kopf; das tut sie deshalb nicht, weil der Teig genügend Flüssigkeit enthält.


📌📌Und immer daran danken: Vermengen von Zutaten auf Stufe 1. Kneten ausschliesslich auf Stufe 2

Rezept für ein Dinkelmehl-Brot

  • 500 gr Dinkelmehl grob
  • 500 ml Wasser
  • 1 Beutel flüssige Hefe
  • 2 EL Natursauerteigpulver
  • 2 EL Backmalz
  • 1 EL Salz

Brote, die mit dem vollen Korn gebacken werden gehen nicht so hoch auf, wie solche mit weissem Mehl. Sie sehen auch im Innern eher kompakt aus.

Dieses Exemplar ist durch die Zugabe von Natursauerteigpulver und Backmalz schön saftig und weist auch eine knusprige Kruste auf.

Die Zutaten habe ich alle von der Mühle meines Vertrauens, der Stricker Mühle in Grabs.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden