Kalbskotelett in Estragonmarinade mit Kartoffelstock

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Die beiden Kalbskoteletten sind seit Samstag in einer Marinade aus Estragon, Pfeffer aus der Mühle und Olivenöl im Küschlschrank gelegen. Heute habe ich sie in der Grillpfanne kurz auf beiden Seiten angebraten und dann noch im Backofen nachziehen lassen. Was soll ich sagen – ein Traum. Wir hätten heute praktisch keine Zähne gebraucht, weil sie uns quasi auf der Zunge zergangen sind. Dazu gab es einen Kartoffelstock (ausnahmsweise aus der Tüte 😆  ) und einen gemischten Salat. Mehr braucht man nicht um glücklich und satt zu sein.

Da der Kartoffelstock wie oben geschrieben aus der Tüte kam, verzichte ich auf die genaue Rezeptangabe. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich bei Zeitknappheit ab und an auf die “Stocki”-Variante zurückgreife, weil sie uns schmeckt.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden