Gebackener Camembert mit Mostbröckli

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Die Tage werden kürzer und kühler, genau richtig also, um der Seele und dem Magen ein paar wärmende Streicheleinheiten zu geben.

Besonders gut gelingt das mit einem cremigen Camembert. Es gibt ja verschiedene Sorten davon, achtet darauf, dass ihr für dieses Rezept wirklich den Camembert Suisse crémeux verwendet. Der zerläuft wunderbar.

Ein ganz klein wenig Schärfe bringen ein paar Jalapenoringe und der Belag, der auf den Teigboden kommt. Das ist nämlich die Tomaten-Chilimarmelade. Keine Sorge, auch wenn es eine Marmelade ist (sie ist nicht zuckersüss, wie ihr jetzt vielleicht denkt), so passt das perfekt dazu.

Und für diejenigen, die sich jetzt fragen mögen, was Mostbröckli sind, die werden geholfen, wenn sie hier klicken.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden