Weissbrot mit Piment d’Espelette

Weissbrot mit Piment d’Espelette

Egal, ob die Teige mit der beheizten Rührschüssel, oder mit dem TschimmHook geknetet werden, meine Pink Lady leistet immer ganze Arbeit. Im September hat sie noch eine kleine Schwester bekommen, genauer gesagt, eine KitchenAid Classic, meine Lady in Black, die heute auch den Teig für das Weissbrot mit Piment d’Espelette geknetet hat.

Gebacken wird, wenn der Teig eher flüssige Konsistenz hat, im Römertopf, den ich in den kalten Ofen gebe und auf 200° Umluft vorheize. Das Brot kommt dann für 1 Stunde in den Ofen zum Ausbacken.

Somit haben wir jetzt noch die schöne Aufgabe, uns das leckere Ergebnis einzuverleiben. Das Brot enthält den leckeren Piment d’Espelette, das aus dem französischen Baskenland stammt und zu meinen absoluten Favoriten gehört.

Jetzt heisst es noch ein wenig geduldig sein, bis der Leckerbissen abgekühlt ist – aber dann…. 🙂

 

Weissbrot mit Piment d’Espelette

Kategorie: Brot

Autor: Rahel S.

Weissbrot mit Piment d’Espelette

Zutaten

  • 500 gr Weizenmehl Typ 550
  • 1 Beutel flüssige Hefe (oder 1 Beutel Trockenhefe)
  • 300 ml Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Piment d'Espelette
  • 1 EL Backmalz
  • 2 EL Natursauerteigpulver

Anleitung

  • Hefe und Wasser in die Rührschüssel geben
  • Trockene Zutaten mischen und dazu geben
  • Alles zu einem kompakten Teig vermischen und 1 Stunde bei ca. 39° gehen lassen.
  • Dann im Römertopf 1 Stunde bei 200° backen (den Römertopf in den kalten Ofen geben)

 

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.