Scharfe Tortillas mit Knoblauch-Rindfleisch

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Das heutige Küchenstories-Rezept – scharfe Tortillas mit Knoblauch-Rindfleisch – kann eigentlich keiner Küche zugeordnet werden, ausser der eigenen  Scharfe Tortillas mit Knoblauch-Rindfleisch
Die Tortillas sind ein wenig Mexico, das Knoblauch-Rindfleisch und die scharfe Piri-Piri-Tomatensauce sind Multi-Kulti, der Käse verkörpert Italien. Alle Länder friedlich vereint in den scharfen Tortillas.

Ich koche am liebsten so: Kühlschranktüre auf, Überblick verschaffen – dann beginnt es im Kopf automatisch zu rattern 😉 – das Rezept steht – benötigte Lebensmittel rausnehmen und los legen.
So ist auch das Essen heute entstanden. Das nennt man wohl – Kochen frei Schnauze.

Das Rindfleisch  wird für mindestens eine Stunde in einer Marinade von Knoblauchpaste, Liebstöckel, Pfeffer aus der Mühle und Rapsöl mariniert.

Auf den Boden der Tortillas gebt ihr die scharfe Piri-Piri-Tomatensauce und legt in die Mitte das Fleisch. Dann rollt ihr sie auf und legt sie in die Schüssel. Das ganze wird dann mit Käse bestreut und mit Saucenrahm übergossen und dem Backofen zur weiteren Bearbeitung übergeben.
Als Variante vermischt ihr die scharfe Sauce mit Saucenrahm, das nimmt ein wenig die Schärfe und macht die Tortillas cremiger. Den restlichen Saucenrahm mit dem Käse vermischen und über die Tortillas geben, bevor ihr sie ausbackt.

Pro Person habe ich zwei Tortillas gerechnet, das ist sehr gut aufgegangen. Wenn ihr grosse Esser am Tisch habt, dann würde ich grosszügiger rechnen, damit ihr sicher auch alle satt bekommt 🙂

 

 

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden