Zweierlei Raclette

Zweierlei Raclette

Winterzeit ist Raclette-Zeit. Da verzichten wir gerne mal auf ein Stück Fleisch und geniessen Käse in verschiedensten Variationen.

Was wir heute auf dem Teller hatten ist zwar kein urtypisches Raclette, wie man es kennt, mit den Pfännchen und dem Racletteofen, Maiskolben, Essigurken und Kartoffeln, sondern eher eine Käseschnitte. Dennoch Brot, das Käse obendrauf hat, ist bei mir heute einfach Raclette 😉

Heute in zwei verschiedenen Ausführungen. Das heisst, einmal mit Blauschimmelkäse und einmal mit Pfefferkäse.

Schnell gemacht, schmeckt sehr lecker und macht auch satt. Eignet sich nicht nur für ein Abendessen, sondern bietet sich auch für ein Mittagessen an. Dazu noch eine bunte Salatschüssel. Mehr braucht man nicht, um satt und zufrieden vom Tisch zu gehen.

Zweierlei Raclette

Zweierlei Raclette
Rezept Bewerten

  • 2 Bürli (normales Brot geht genau so)
  • 1 Packung Roquefort Blauschimmelkäse
  • 2 Scheiben Pfefferraclettekäse
  • 1 Birne
  • 2 feuerfeste Formen

  • Die Birne waschen und in Scheiben schneiden
  • Die Brötchen halbieren
  • alle 4 Hälften mit Birnenscheiben belegen. Auf 2 Hälften den zerkleinerten Blauschimmelkäse geben auf die anderen den Pfeffer-Raclettekäse
  • In die Formen geben und für ca. 30 Minuten bei 180° backen.
  • Sofort serveren

Vorbereitungszeit: 10 Minuten - Kochzeit: 30 Minuten

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!