Rindsfilet mit Pestohaube

Es ist wieder Zeit für Abendessen und somit kommen auch meine geliebten Gusseisenpfannen zum Einsatz. Die beiden Pfännchen wurden je meinem Stück Butter bestückt und wanderten dann in den Backofen (bei 180° Ober- und Unterhitze) und warteten darauf, dass sie die Rindsfiletstücke mit Ruccola-Pesto und Grana Padanokäse überbacken durften 😉

Das Fleisch habe ich vor dem Ausbraten in der Bratpfanne nur mit Fät gewürzt. So bleiben die Fleischaromen wunderbar erhalten. Nach dem Braten kommt bei mir nur wenig Pfeffer aus der Mühle drauf, weil ich dem Fleisch nicht seinen Eigengeschmack nehmen will.

Die beiden Filetstücke habe ich dann auf Spaghetti platziert und zusammen mit Randensalat serviert. Das Fleisch war herrlich zart, ist uns richtig auf der Zunge zergangen.

Rindsfilet mit Pesto

Rindsfilet mit Pesto
Rezept Bewerten

  • 2 Rindsfiletstücke
  • 2 EL Ruccola-Pesto (selbstgemacht)
  • Butter zum Ausbraten
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Fät "Gewürz" zum Anbraten

  • Die Butter in der Bratpfanne erhitzen
  • Die Filetstücke beidseitig mit Fät bestreuen und in der heissen Butter auf jeder Seite ca. 2 Minuten scharf anbraten. Mit wenig Pfeffer aus der Mühle bestreuen
  • Dann in die vorgeheizten Gusseisenpfännchen legen und je einen Esslöffel Ruccola-Pesto auf das Fleisch geben. Mit Grana Padano bestreuen und für weitere fünf Minuten im Backofen überbacken lassen.
  • Auf Teller anrichten und servieren

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!