Hackfleisch-Eintopf aus dem Cookeo

Gerade wenn das Essen schnell auf dem Tisch stehen sollte, dann ist der kleine Teufelskerl wirklich Gold wert. Und ich muss ausserdem gestehen, dass er mir die anfänglich doch recht grosse Scheu vor dem Kochen mit Druck, genommen hat. Vielleicht auch deshalb, weil man bei der Reinigung sieht, wie das funktioniert und das eine gewisse Sicherheit gibt. Ganz zu schweigen natürlich von der neuen Technik, von der man bei den Schnellkochtöpfen in meiner Jugendzeit noch weit entfernt war.

Aber darum geht es jetzt ja nicht. Viel interessanter ist, was heute bei uns auf dem Teller Platz genommen hat. Das war ein sehr leckerer Hackfleisch-Eintopf, der in einer knappen halben Stunde fertig war.

Und hier geht’s zum Rezept:

Ich habe mich kochtechnisch grösstenteils an das vorprogrammierte Rezept „Herzhaftes Hackfleisch“ aus der Rezeptekategorie Hauptspeisen gehalten, aber sowohl die Zutaten auf meinen Geschmack abgeändert und auch die Anbratzeit etwas erhöht.

Selbstverständlich kann dieser Eintopf auch in jedem anderen Gerät, oder in einer Pfanne genau so gut hergestellt werden. Wenn ihr das Gericht z.B. in einem Slow-Cooker zubereitet, würde ich das Hackfleisch vorher in der Bratpfanne krümelig anbraten und erst dann in den Topf geben. Die Garzeit ist dann natürlich entsprechend anzupassen.

Hackfleisch-Eintopf aus dem Cookeo

Hackfleisch-Eintopf aus dem Cookeo
Rezept Bewerten

  • 400 gr Rinderhackfleisch
  • 400 ml Tomatensauce
  • 1/2 EL Kräutersalz
  • 1 Fleischbrühewürfel klein gehackt
  • 100 ml Wasser
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 1 rote Paprika in Stücke geschnitten
  • 3 grosse Kartoffeln in Stücke geschnitten
  • 1 kleine Dose rote Bohnen (abgetropft)
  • 2 EL Rapsöl

    Zubereitung im Cookeo+
  • Die Kochfolge wurde an das Rezept - Herzhaftes Hackfleisch angelehnt - 2 Personen -
  • Das Gemüse wie oben beschrieben vorbereiten. Dann das Öl in den Topf geben und warten bis die Maschine aufgeheizt hat. Fleisch und Gemüse für 4 Minuten (nicht 2 wie im Rezept angegeben) unter gelegentlichem Umrühren anbraten.
  • Dann die Flüssigkeit (Tomatensauce mit dem Salz und dem klein gehackten Fleischbrühewürfel mischen) dazu geben, alles gut umrühren und den Deckel schliessen. Für 9 Minuten garen, auf Tellern anrichten und servieren

 

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!