Pizzaöl selbstgemacht

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Nachdem ich gestern ja ein paar scharfe Gewürze mit nach Hause genommen habe, nutzte ich die Gunst der Stunde und setzte heute ein Pizzaöl an, was ich sowieso schon lange wieder einmal machen wollte.

Normalerweise gebe ich getrocknete Chilischoten rein, heute habe ich mich an der Pasta Diabolo Gewürzmischung bedient, die jetzt mit gutem Olivenöl ein Weilchen ziehen darf, bevor sie dann ihrer Bestimmung zugeführt wird.

Natürlich kann man für das Pizzaöl auch jede andere scharfe Gewürzmischung verwenden. Je nachdem wie gerne man scharf isst, kann die Menge nach oben oder unten korrigiert werden. Auf jeden Fall ist es besser man fängt vorsichtig an und macht beim nächsten Mal ein schärferes Öl daraus.

Und immer daran denken, sollte das Essen einmal zu scharf werden, löscht den Brand nicht mit Wasser, nehmt dazu lieber einen Schluck Milch oder einen Löffel Joghurt. Der Magen wird es euch danken 😉

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.