Boeuf Bourguignon ohne Wein

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Der Herbst zieht langsam ein und somit dürfen auch die Gerichte wieder etwas herzhafter werden. Ist genau die richtige Zeit für ein leckeres, deftiges Fleischgericht. Mit dem Cookeo+ ist das auch für Kurzentschlossene in 40 Minuten erledigt 😉

Ich höre euch schon sagen: Ein Boeuf Bourguignon braucht doch viel mehr Zeit, das wird sicher nix. Ich kann euch beruhigen: Es wird was 😉 Denn der Cookeo+ gart unter Druck. Zuerst wird das Fleisch wie herkömmlich mit Zwiebeln etc. scharf angebraten und dann mit den restlichen Zutaten gegart. Heute hat er 600 Gramm Rindfleisch zu verarbeiten und gart 35 Minuten (10 Minuten anbraten nicht mit eingerechnet).
Die Anbratzeit von 10 Minuten schöpfe ich allerdings nie aus, das erscheint mir ein bisschen zu lange. Die Röstaromen bilden sich bereits vorher und so kürze ich hier nach Gutdünken ab.

Für die Zubereitung von deftigen Fleischgerichten wähle ich jeweils gerne das Rezept “Boeuf Bourguignon” und ändere es durch die Zutaten ab, die ich möchte. Das “richtige” Boeuf Bourgugnon wird ja mit Burgunderwein hergestellt, daher auch der Name. Meine Ausgabe enthält keinen Alkohol, den Namen habe ich ihm dennoch gelassen 😉

Möchtet ihr das Gericht auf die herkömmliche Art zubereiten, findet ihr auf dem Blog bereits entsprechende Rezepte. Schaut am besten bei den Gulasch-Gerichten, die kommen dem am nächsten.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.