Rotweinsalz selbstgemacht

Es geht nichts über selbstgemachte Gewürzkreationen. Schon gar nicht, wenn sie so einfach und schnell hergestellt sind. Aromatisierte Salze sind wirklich kein Hexenwerk, verleihen euren Gerichten aber mit Bestimmtheit das gewisse Etwas.

Auch dieses Rotweinsalz fällt unter diese Kategorie. Es eignet sich auch perfekt als Geschenk aus der Küche. Ein Mitbringsel, das bestimmt nicht in einem Schrank verstaubt 😉

Rotweinsalz selbstgemacht

Rotweinsalz selbstgemacht
Rezept Bewerten

  • Grobes Meersalz in guter Qualität
  • Rotwein in einer Qualität, die ihr auch gerne trinkt (es lohnt sich 😉 )
  • Eine grosse Schale
  • Backpapier

  • Meersalz in das Gefäss geben (nicht zu wenig)
  • Dann den Rotwein ganz vorsichtig dazu geben (wenn ihr zuviel Wein aufs Mal dazu gebt, löst sich das Salz auf) mit einem Holz- oder Plastiklöffel vorischtig mischen, dass sich die Flüssigkeit gut verteilen kann.
  • Vorgang noch ein bis zwei Mal wiederholen. Alles nochmals gründlich, aber vorsichtig mischen.
  • Ein Backblech mit -papier auslegen und das Salz darauf verteilen. Im Backofen bei knapp 100° Umluft (Ober- und Unterhitze geht auch) trocknen lassen. Dabei die Backofentüre einen Spalt offen lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  • Das komplett getrocknete Salz in schöne Gefässe füllen und beschriften.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!