Neues Backblech – schnelles Baguette-Brot

Habe mir gestern, anlässlich meines Zürich-Besuches, ein neues Brotbackblech gegönnt. Damit kann man relativ unspektakulär und rasch 4 kleine Baguette-Brote herstellen. Also genau richtig für unseren Zweipersonen-Haushalt.
Nachdem  sowieso das Brot gerade ausgegangen ist – was ein Zufall  Neues Backblech - schnelles Baguette-Brot – wurde natürlich gleich getestet.

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen – auch ohne einen “Übernachtgare-Teig” für den heute keine Zeit war.

 

Neues Backblech – schnelles Brot

Neues Backblech – schnelles Brot
Rezept Bewerten

  • 500 gr Halbweissmehl
  • 1 Beutel Trockenhefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Backmalz
  • 1 EL Honig
  • 1.5 EL Salz
  • Etwas Öl für die Backform

  • Die Hefe im lauwarmen Wasser zusammen mit den Honig auflösen.
  • Warten bis die Flüssikgeit zu schäumen beginnt und dann in die Rührschüssel der KitchenAid geben.
  • Die trockenen Zutaten mischen und zur Flüssigkeit geben. Zuerst auf Stufe 1 vermengen, dann auf Stufe 2 kneten, bis sich eine Kugel gebildet hat.
  • Mit den Händen noch ein paar Mal kräftig durchkneten, zu einer Kugel formen und für 1 Stunde gehen lassen.
  • Dann den Teig in 4 Stücke Teilen, falten und wirken in längliche Stücke formen, in die ausgefettete Form setzen, leicht bemehlen und bei Zimmertemperatur eine weitere Stunden gehen lassen.
  • Vor Ende der Gehzeit den Backofen auf 220° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Ein Gefäss mit Wasser in den Ofen geben. Die Teiglinge mit einem scharfen Messer zwei bis drei Mal quer einschneiden. Auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen.
  • Nach dem Backen für ein paar Minuten in der Backform belassen und dann auf einem Gitter auskühlen lassen.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!