Madeleine-Kuchen mit Ricottacreme

Die Seele braucht mal wieder Nahrung. Und was hilft da besser als eine süsse Leckerei.
Die heutige Sonntagsleckerei wird mit einer Ricottacreme zugedeckt, welcher ich noch saftig-süsse Blaubeeren untergemischt habe.

Weshalb Madeleine-Kuchen? Weil ich die Mischung, die ich sonst jeweils für Madeleines verwende, leicht abgewandelt und daraus eben diesen Kuchen gezaubert habe 😉

Ein paar weitere Beeren hab ich zusätzlich im Kuchenteig “versteckt” 😉

Den Kuchenboden ausgebacken habe ich mit der Tefal Cake Factory, für die ich noch keine Gerätevorstellung geschrieben habe, wie mir gerade einfällt 🙂
Für diejenigen, die sie noch nicht kennen, hier bitteschön:

Madeleine-Kuchen mit Ricottacreme
Tefal Cake Factory

Die Mandeln sind frisch geraspelt mit der mittelgroben Raspeltrommel und dem Raspelvorsatz aus dem Hause Tromco.

Madeleine-Kuchen mit Ricottacreme

Madeleine-Kuchen mit Ricottacreme
Rezept Bewerten

    Für den Kuchen
  • 70 gr Halbweissmehl
  • 40 gr geschälte Mandeln gemahlen
  • 40 gr getrocknete Cranberries
  • 1 TL Vanillepulver
  • 70 gr Kokosblütenzucker
  • 2 Eier
  • 90 gr Butter geschmolzen
    Für die Ricottacreme
  • 250 gr Ricotta
  • 200 gr Blaubeeren (für die Creme und die Dekoration)
  • flüssigen Kokosblütenzucker

    Für den Kuchen
  • Backofen auf 180° vorheizen
  • Die Butter schmelzen
  • Eier mit dem Zucker in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen schaumig schlagen
  • Mandeln, Mehl, Backpulver und Vanille mischen und zur Eimasse geben. Dann die Butter zufügen. Alles gut verrühren.
  • Zum Schluss noch die Cranberries unter den Teig heben.
  • In eine ausgebutterte Form geben und im Backofen für ca. 20 Minuten backen (der Kuchen geht nicht hoch auf!) Stäbchenprobe
    Für die Ricottacreme
  • Die gewaschenen Blaubeeren (genügend Beeren auf die Seite legen für die Dekoration!) mit dem Ricotta mischen und nach Belieben mit flüssigem Kokosblütenzucker süssen
  • Auf den ausgekühlten Kuchen streichen und mit den restlichen Beeren belegen.
    Zubereitung in der Tefal Cake Factory
  • Die Kuchenform ausbuttern, die Cakemasse einfüllen und manuell “grosse Kuchen” auswählen, die Zeit von 25 auf 20 Minuten reduzieren und ausbacken

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!