Two Pot mit Huhn und Kartoffeln

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

One Pot kochen kennt mittlerweile jeder. Ist auch eine prima Sache, wenn es mal rasch gehen soll und der Genuss trotzdem nicht darunter leiden muss.

In der Küchenstories-Küche wird aber meistens nicht One Pot sondern Two Pot gekocht. Ganz oft sind dafür meine beiden französischen Küchenhelfer der Cuisine Companion und der Cookeo+ aus dem Hause Moulinex im Spiel.

Heute sind ebenfalls diese beiden im Einsatz gewesen und ich habe die Kartoffeln mal – aus aktuellem Anlass, auf den ich später noch zu sprechen kommen werde – nicht im Salzwasser, sondern in 2.5 Liter Flüssigkeit und dem Saft einer Zitrone gegart.

Zu den Salz- oder muss ich jetzt schreiben Zitronenkartoffeln 🤔 gab es Pouletbrust, die ich in Stücke geschnitten habe sowie zwei Peperoni, die sich auch noch dazu gesellt haben.

Auch wenn ihr die Kartoffeln gleichzeitig mit dem Poulet zu kochen beginnt macht das nichts, weil der Cookeo+ nach Ablauf der Kochzeit in den Warmhalte-Modus wechselt und die Kartoffeln so schön warm hält, bis der Rest parat ist.

So und nun lüften wir das Geheimnis des Zitronensaftes:
Wenn ihr im Cookeo+ (wie in jeder anderen Pfanne auch) Salzwasser kocht und darin die Kartoffeln gart, hat das kochende Wasser oftmals die lästige Angewohnheit über den Pfannenrand zu hüpfen und ihr dürft nach dem Essen das ganze Kochfeld – oder im Falle des Cookeo+ die gesamte Arbeitsfläche inkl. Generalreinigung des Gerätes vornehmen.
Wenn ihr hingegen Zitronensaft verwendet, geht da erstens einmal gar nix über und zweitens werden die Kartoffeln trotzdem wunderbar gewürzt. Ist also absolut nicht mit faden Ergebnissen zu rechnen. Tja so geht das 🙂

Dann mal ran an die Geräte, oder besser gesagt an die Töpfe und los geht es mit dem Two Pot Kochen 🙂 Ich wünsche an Guata!

In der Rubrik Herzhaftes mit Fleisch findet ihr übrigens noch eine ganze Menge leckerer Gerichte, wie zum Beispiel dieses hier https://www.kuechenstories.ch/2019/02/06/rosenkohl-kartoffelstrudel/

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.