Ruccola-Baumnusspesto

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Ruccolasalat ist etwas sehr leckeres. Grundsätzlich. Also ich meine, wenn ich nicht während des Essens das Gefühl bekomme, dass ich zum Wiederkäuer mutieren muss, weil die Stiele und das ganze Blatt dermassen rauh und grob sind. Dann mag ich Ruccolasalat nicht (mehr).

Das ist aber noch lange kein Grund ihn wegzuwerfen. Damit kann man immer noch ein schmackhaftes Pesto herstellen. Also ab damit in den Blender. Da ich nicht so ein Riesenfan von Pinienkernen bin habe ich heute mal Baumnüsse (Walnüsse) verwendet. Kommt ganz gut 😉

Und übrigens fällt mir grad noch was ein  💡

Dass ich mit dem Blender von KitchenAid einen guten Kauf getätigt habe, stellt sich immer wieder aufs Neue heraus. So auch heute. Kommt er doch auch mit wirklich hartem Grana-Padano-Käse spielend klar. Dafür habe ich anfangs einfach die Pulse-Taste verwendet, so wurden die Stücke nach und nach zerkleinert.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.