Ribelmais-Geschnetzeltes orientalisch

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Heute wird es wieder mal etwas orientalisch auf dem Küchenstories-Teller. Im Hofladen habe ich mich am Freitag mit Ribelmais-Geschnetzeltem aus Poulet eingedeckt. Das wird jetzt mit Kurkuma, Kardamom, Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln und Kokosöl – ok das ist jetzt nicht ganz orientalisch 😉 – mariniert und dann im Cuisine-Companion zubereitet.

Den Duft und natürlich auch den Geschmack von Kardamom mag ich sehr. Die Geschmackskomponenten aller Gewürze zusammen ist für mich ein bisschen wie Weihnachten und Ostern zusammen 🙂 Eine wahre Duftexplosion.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich bei solchen Marinaden sehr selten mit Masseinheiten abmesse. Viel eher bin ich hier der frei Schnauze-Typ. Aber es darf keines der Gewürze dominieren. Das wäre wirklich schade um das ganze Gericht.

Dazu gab es ein leckeres Dattelreis. Das aus Langkornreis besteht, welchem man beim Kochvorgang 1 bis 2 Medjol-Datteln in kleinen Stücken hinzufügt. Ich bereite es zudem immer mit Zitronensaft anstelle von Salz zu, was dem ganzen noch eine speziellere Note verleiht.

Das Ribelmais-Geschnetzelte orientalisch mit dem Reis anrichten und sofort servieren.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.