Schokomuffins aus der Tefal-Cake-Factory

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Wenn ich so aus dem Fenster schaue, sehe ich nur grau und nass. Also genau das richtige Wetter für einen Seelenschmeichler wie diese Schokomuffins aus der Tefal-Cake-Factory.

Die Tefal-Cake-Factory hatte es in den letzten Wochen nicht gerade streng in der Küchenstories-Küche. Deshalb habe ich heute sie damit beauftragt, uns die Schokomuffins für den Zvieri herzustellen. Also besser gesagt zu backen. Den Teig dazu hat meine Misty Blue mit dem TschimmWhip gerührt.

Arbeiten mit der Tefal-Cake-Factory

Beim Backen mit der Cake-Factory ist mir wieder einmal sehr positiv aufgefallen, dass die Silikonformen eine wirklich gute Qualität aufweisen.
Vor Gebrauch kurz mit kaltem Wasser ausgespült und das Backgut nach dem Backen 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, haben sich die Küchlein wunderbar herauslösen lassen.

Mittlerweile gibt es auch noch weitere Backformen, die man zu dem Gerät dazu kaufen kann. Bei diesem Link handelt es sich um keinen Affiliatelink!

Die Tefal Cake-Factory ist wirklich ganz toll, wenn man mal eben schnell etwas Süsses wie diese Schokomuffins zaubern möchte. Da wir nur zu zweit sind, kommt mir die 6er Muffinform sehr gelegen. Auch ein Kuchen hat für uns die optimale Grösse.

Alle Teile sind schnell gereinigt und können, wenn sie richtig gestapelt sind, im Gerät verstaut werden.

Was ihr mit der Cake Factory noch alles herstellen könnt, werde ich euch demnächst mitteilen, wenn sie ihren eigenen Beitrag auf dem Blog bekommt 😉

Inzwischen wünsche ich euch einen schönen Sonntag und sage tschüss aus der Küchenstories-Küche.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.