Orangengeschnetzeltes an Haselnusspanade

Poulet, Orange, Rosenkohl, Haselnuss und Apfel treffen heute aufeinander und vereinen sich zu einem Orangengeschnetzelten an Haselnusspanade und Rosenkohl-Apfelgemüse.

Rosenkohl, Äpfel und Haselnüsse habe ich mir aus dem Warenkorb der monatlichen Challenge von Foodblogs-Schweiz ausgesucht und dieses nicht ganz alltägliche Gericht daraus gezaubert.
Ich mag diese Herausforderungen, wenn ich aus vorgegebenen Nahrungsmitteln etwas Neues kreieren kann.
Da kann man die Phantasie so richtig schön fliegen lassen und im besten Falle schmeckt es dann auch noch. So wie heute 😃

Es gab da mal vor Jahren eine Sendung im Fernsehen, das “Kochduell”, so quasi die “Ursendung” der heutigen Kochshows, wo Profi-Köche mit Laien zusammen aus diversen Lebensmitteln etwas kochen mussten. Was habe ich diese Sendung geliebt 😄

Das Rezept zu meiner heutigen Kreation – Orangengeschnetzeltes an Haselnusspanade – findet ihr unten.
Folgende Küchenhelfer haben mir dabei geholfen:

  • Bamix® für das Hacken der Haselnüsse
  • Tefal ActiFry Genius für die Zubereitung des Orangengeschnetzelten


Orangengeschnetzeltes an Haselnusspanade
Das Rezept bewerten

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 10 Minuten

Kategorie: Herzhaftes mit Fleisch, Gemüse

Portionen: 2 Personen

Orangengeschnetzeltes an Haselnusspanade

Zutaten

  • 250 gr Pouletgeschnetzeltes
  • 1 Orange (Saft)
  • 1/2 TL frisch gemahlene rosa Pfefferbeeren
  • 1/2 TL Kokosöl
  • Zitronenpfeffer
  • Salz aus der Mühle
  • ca. 20 Stk. Rosenkohl geputzt
  • 1/2 Apfel süss
  • 2 Handvoll Haselnüsse (frisch gemahlen)
  • Butterflocken für die Gusseisentöpfchen
    Zusätzlich
  • 2 Gusseisentöpfchen

Anleitung

    Vorbereitung Orangengeschnetzeltes
  • Die Orange auspressen, Zitronenpfeffer und Salz dazugeben und das Pouletgeschnetzelte darin für ca. 4 Stunden im Kühlschrank marinieren
    Rosenkohl-Apfelgemüse
  • Den geputzten Rosenkohl für ca. 30 Minuten in Essigwasser knapp weich garen.
  • Danach abtropfen lassen.
  • Auf den Boden der Gusseisentöpfchen Butterflocken geben und den Rosenkohl darauf geben.
  • Den halben Apfel nochmals halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Diese zum Rosenkohl geben.
  • Im Backofen für ca. 20 Minuten, 180° Ober- und Unterhitze heiss werden lassen.
    Weitere Verarbeitung Orangengeschnetzeltes
  • Die Flüssigkeit abgiessen und das Fleisch in den frisch gemahlenen Haselnüssel wenden, bis die Panade überall gut haftet.
  • In der Heissluftfritteuse das Kokosöl auf dem Boden verteilen und das Fleisch dazu geben. Mit dem Pfeffer bestreuen und für ca. 20 Minuten frittieren.
    Anrichten
  • Zusammen mit dem Rosenkohl-Apfelgemüse auf Tellern anrichten und sofort servieren

Hinweis:

Die Ruhezeit für das Fleisch ist in der Zubereitungszeit nicht eingerechnet!

Das Fleisch kann natürlich auch in einer normalen Bratpfanne herausgebraten werden, dann einfach die Ölmenge anpassen. Damit es nicht zu intensiv schmeckt, würde ich Kokosöl mit einem geschmacksneutralen Öl mischen

 

Eine weiteres Rezept mit Geschnetzeltem auf dem Blog ist das Currygeschnetzelte mit Blau- und Erdbeeren. Kann ich euch ebenfalls sehr empfehlen.

Wer es etwas pfeffriger mag, der ist mit dem Geschnetzelten an Pfeffersauce sicher gut beraten

Ich bin heute schon gespannt, was die nächste Foodblog Challenge wieder für tolle saisonale Lebensmittel bereit hält. Es gilt dann wieder mindestens zwei davon auszusuchen und sich damit in der Küche auszutoben.
Bleibt also mit mir gespannt!

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.