Cookie-Mischung im Glas

Schenken macht Freude. Und wenn die Geschenke auch noch aus der eigenen Küche kommen finde ich persönlich es noch viel schöner.

Mein diesjähriges Weihnachtsgeschenk aus der Küchenstories-Küche ist eine Cookie-Mischung im Glas. Aber nicht einfach eine ganz normale, sondern eine personalisierte Mischung. Denn dem klassischen Grundstock füge ich je nach persönlichem Geschmack meiner Lieben entsprechende Leckereien dazu.

Den Snickers- und Smartis-Liebhabern wird ebenso eine Freude bereitet, wie den Marshmallow-Fans oder den Himbeer-Cranberry-Schokodrops-Freunden.

Als Grundlage dienen meine bewährten und beliebten Schokoladen-Cookies.

Diese Cookie-Mischung im Glas eignet sich auch prima als Last-Minute-Geschenk. Die Zutaten dafür hat man ja meistens vorrätig.

Mit dieser süssen Geschenkidee lüfte ich heute denn auch das Geheimnis des 8. Türchens des Adventskalenders von Foodblogs-Schweiz

Gestern hat uns Sandra von SchoggoVino eine leckere Weihnachtskonfitüre mitgebracht und was sich hinter dem 9. Türchen verbirgt, wird uns morgen Caroline von foodwerk zeigen.

Wenn ihr kein Türchen des Adventskalenders verpassen möchtet, folgt ihr ihm am besten über Instagram.

Cookie-Mischung im Glas
Das Rezept bewerten

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 15 Minuten

Kategorie: Geschenke aus der Küche, Weihnachtsbäckerei, Kekse und Cookies

Portionen: ergibt ca. 22 Cookies

Cookie-Mischung im Glas

Zutaten

    Für 1 Weckglas von 3/4 Liter Inhalt braucht ihr:
  • 150 gr Weissmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Natron
  • 75 gr Kokosblütenzucker
  • 80-100 gr Schokoladenstückchen, M&M’s*, Smartis*, Schokodrops Himbeere Cranberry, klein geschnittene Snickers, Mini-Marshmallows (die würde ich aber mit Schokolade mischen, sonst wird es zu klebrig!) etc. halt je nach Gusto des Beschenkten.
  • * ein wenig zerkleinern
    noch frisch hinzuzufügen
  • 85 gr weiche Butter
  • 1 Ei (M)

Anleitung

  • Mehl mit Salz und Natron mischen
  • Das Weckglas beginnend mit der Mehlmischung füllen und mit einem Löffel flach drücken, bis alles gleichmässig verteilt ist.
  • Dann den Kokosblütenzucker darauf schichten. Wieder mit einem Löffel andrücken, bis der Zucker möglichst flach gedrückt ist.
  • Zuoberst die Schokodrops, Smartis, Marshmallows etc. verteilen
  • Das Glas verschliessen und weihnachtlich dekorieren. Die Backanleitung dazu legen.
    Anleitung für das Backen
  • Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Butter und Ei mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
  • Die Zutaten aus dem Glas dazu geben und zu einem Teig verrühren. Von den Schokostücken, Smartis, M&M’s etc. evtl. ein paar für das Topping aufheben.
  • Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
  • 12 Minuten backen. Nach dem Backen sofort das Topping auf die Cookies geben und leicht eindrücken.
  • Ein paar Minuten auf dem Blech auskühlen lassen, danach auf einem Kuchengitter fertig erkalten lassen.

Zum Schluss braucht ihr der Cookie-Mischung im Glas nur noch eine kleine Anleitung dazu hängen, damit der Beschenkte auch weiss, wie er die Cookies zubereiten muss. Dass das Ganze leserlich bleibt, empfehle ich euch es in der Grösse A5 auszudrucken. Schön zusammengerollt und mit einer Schleife versehen macht es dann auch was her. Farbiges Papier peppt alles noch ein bisschen auf.
Einen Vorschlag für den Ausdruck findet ihr am Ende dieses Artikels. Ihr könnt diesen bei Bedarf auch herunter laden und direkt ausdrucken.

In diesem Sinne wünsche ich viel Spass beim Vorbereiten und Verschenken eurer persönlichen Cookie-Mischungen und natürlich auch allen Beschenkten viel Genuss mit den süssen Leckereien.

Cookie-Mischung im Glas

Hier noch ein paar Impressionen zur Gläsergestaltung

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

4 comments on “Cookie-Mischung im Glas”

    • Rahel S. Antworten

      Bonjour Silvie

      Merci beaucoup pour le compliment Silvie!
      Je te souhaite un joyeux Noël.
      Salutations
      Rahel

  1. Marlene Antworten

    So ein super rezept und perfektes Mitbringsel. Ich mache sehr gerne Geschenke aus der Küche. Schön bist du mit dabei beim Foodblogs-Schweiz Adventskalender. Liebe Grüsse Marlene

    • Rahel S. Antworten

      Hallo Marlene

      Ich bin auch ein Fan von selbstgemachten Geschenken. Besonders, wenn sie aus der eigenen Küche kommen.
      Mit dem Adventskalender hattest du eine ganz tolle Idee. Es hat mir viel Freude gemacht, daran teilzunehmen.

      Liebe Grüsse
      Rahel

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.