Orientalischer Aufstrich

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Eigentlich wollte ich ja nur einen Aufstrich zum Bestreichen der geplanten Tortillas herstellen. Bei der Zubereitung habe ich dann jedoch festgestellt, dass dieser orientalische Zauber durchaus auch anders eingesetzt werden kann.

Ein Stück frisches Brot, im besten Falle ein Fladenbrot, wäre ebenfalls ein idealer Begleiter. Auch “einfach so” ist er lecker. Habe nämlich immer mal wieder ein bisschen stibitzt 😀 Voraussetzung ist natürlich, dass man Kichererbsen und Nüsse mag.

Als Grundlage für diesen orientalischen Aufstrich dienen Kichererbsen, Dukkah, Ingwersalz und gutes Olivenöl.
Dukkah ist ein afrikanisch-orientalische Gewürzmischung. Gemischt mit Olivenöl reicht man sie gerne zu Fladenbrot. Genauso gerne ist sie bei kreativen Köchen in anderen Speisen gefragt. Denn bekanntlich sind ja der Phantasie Gott sei Dank keine Grenzen gesetzt.

Auch Kichererbsen sind wunderbar vielseitig einsetzbar. Egal ob Hummus, Falafel, oder andere leckere Speisen. Aus der orientalsichen Küche sind diese Hülsenfrüchte nicht wegzudenken.

Habt ihr übrigens gewusst, dass ihr die Flüssigkeit, mit denen die Kichererbsen in den Dosen konserviert werden, aufschlagen könnt wie Schlagsahne? Das nennt sich Aquafaba und funktioniert übrigens auch mit der Flüssigkeit von Bohnen.
Für alle, die sich vegan ernähren, ist das sicher eine gute Alternative.

Der orientalische Aufstrich ist mit dem Bamix® mit dem SliceSy® hergestellt.
Ihr könnt dafür auch einen Blender verwenden, oder den Fleischwolf der Küchenmaschine.

Den orientalischen Aufstrich habe ich übrigens ganz dünn auf die warmen Tortillas aufgetragen. Danach dann das scharf angebratene Paprika-Fleisch darauf verteilt. Lecker 😉!

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.