Schnelle Brotsonne

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Das Brotkörbchen schreit nach Aufmerksamkeit 😊
Da ich ja bekanntlich zu den Spontanbäckern gehöre, der nicht so auf laaaaange Teigführung etc. steht, gibt es auch heute ein spontanes Backwerk – eine schnelle Brotsonne.

Dafür verwende ich Weissmehl und Back-Star, das ist ein Backhilfsmittel aus der Mühle meines Vertrauens. Damit wird das Gebäck innen schön fluffig und aussen bekommt es eine schön krosse Krume. So wie es sich für ein leckeres Brot gehört.

In Deutschland variieren die Mehlbezeichnungen zu den unseren, weshalb ich vor einiger Zeit eine Zusammenstellung online geschaltet habe, die diese aufzeigt. Hier geht es zu den Mehlsortenunterschieden

Für dieses Rezept braucht ihr wirklich nicht extrem viel Zeit. Wichtig ist jedoch, dass ihr den Teig faltet und rund wirkt.

Diese schnelle Brotsonne passt sehr gut zu Fleisch und Käse. Wenn ihr die Körner weg lasst, dann ist es auch ein perfekter Begleiter am Frühstückstisch mit Butter und Marmelade.
Sollte das Brot mal ein bisschen härter werden, ist das kein Grund es wegzuwerfen. Dann gebt ein paar Tomatenstücke drauf, Olivenöl und überbackt es kurz. Als Snack zwischendurch oder auch als Beilage zu einem Stück Fleisch. Je nachdem wie viel übrig gebliebenist.

Auch mit Käse überbacken schmeckt altes Brot noch wunderbar. Die klassische Käseschnitte ein wenig abgewandelt.

Gebt Food Waste keine Chance – gegen eure Phantasie kommt er nicht an 🙂

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.