Kürbissuppe mit Rheintaler Ribelmais

***Dieser Beitrag kann Produktnennungen (Werbung) beinhalten. ***

Kürbissuppe könnte ich immer essen. Ich finde diese Suppe ist absolut perfekt, um mit ihr zu experimentieren. Ingwer, Chiliflocken, Kürbiskernöl, Grana Padano, Curry, Ananas, Kokosnuss, Kartoffeln etc. passen als Sparringspartner zu diesem wunderbaren Herbstgemüse.
Heute hatte ich plötzlich die Idee, Mais dazu zu geben. Allerdings nicht in Form von Maiskörnern – was aber sicher auch passen würde 😉 – sondern als gemahlenes Korn namens Rheintaler Ribelmais – und schon war die Kürbissuppe mit Rheintaler Ribelmais fast fertig.

Gerade im Herbst sind Suppen sehr willkommene Speisen auf unserem Tisch.
Was gibt es schöneres, als an einem kalten, nebligen Tag eine wärmende und sättigende Suppe zu geniessen. Für mich ist das absolute Seelennahrung.
Was die Suppenrezepte betrifft, so gibt es kein Limit. Alles was gefällt und schmeckt ist erlaubt. Ich gebe gerne zu, dass der zweite Favorit neben der Kürbissuppe bei uns die Tomatensuppe ist. Diese habe ich vor vielen Jahren auf den Kanarischen Inseln lieben gelernt.
Zugegeben – so wie auf dem Kanaren schmecken hier keine Tomaten – das ist eine Tatsache. Ich meine damit jetzt auch nicht die seelenlosen Exemplare aus den Treibhäusern, sondern die aus dem eigenen Garten, oder vom eigenen Balkon. Die kanarischen Tomaten haben einen anderen Geschmack. Und das ist auch gut so. So hat man immer was zu träumen 😎
Dennoch mag ich die Suppenvarianten auch mit unseren heimischen Früchten sehr gerne.

Zusammen mit Ingwer macht die Tomate eine besonders gute Figur. Wer gerne Ingwer mag, dem kann ich diese Suppe sehr empfehlen.

Mit dem Ribelmais kann man übrigens noch weitere, wunderbare Rezepte herstellen. Der hier im St. Galler Rheintal beheimatete Ribel wird ebenfalls mit dem Ribelmais hergestellt.

Kürbissuppe mit Rheintaler Ribelmais

Wenn ihr auf der Startseite den Suchbegriff Suppe eingebt, bekommt ihr noch mehr Ideen für eure eigenen Favoriten.

Ich wünsche euch viel Spass beim Stöbern und gutes Gelingen. Mit dem heutigen Rezept der Kürbissuppe mit Rheintaler Ribelmais verabschiede ich mich aus der Küchenstories-Küche und sage tschüss bis demnächst.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.