TschimmHook® und TschimmWhip®

Darf ich vorstellen: TschimmHook® und TschimmWhip® 

 

….. und TschimmBeat®

TschimmHook® und TschimmWhip®

 

Wer sich auf den Küchenstories umsieht, der merkt schnell, dass mein Herz für KitchenAid schlägt 😉 Im Speziellen für die Küchenmaschine Artisan,  meine Pink Lady wie ich sie nenne, die seit einigen Jahren in meiner Küche steht. Sie wird fleissig eingesetzt und wenn sie mal keinen Küchendienst hat, übernimmt sie einen Teil des dekorativen Charakters.

Ich bin den Machern von KitchenAid ja dankbar, dass sie eine so tolle Maschine erfunden haben, was ich ihnen aber nicht wirklich verzeihen kann, sind die Werkzeuge, mit denen sie geliefert wird. Im Gegensatz zum robusten und edlen “Körper”, den die Küchenmaschine aufweist, wirken sie wie Spielzeug und sind auch nicht so wertig gemacht, wie man sich das wünschen würde. Beim emaillierten Knethaken  läuft man Gefahr, dass der Lack nach einiger Zeit absplittert. Der aus Aluminium gefertigte Schneebesen muss ebenfalls sorgfältig behandelt werden, weil er sich sonst hässlich verfärben kann. Das passiert gerne, wenn man ihn falsch reinigt. Und damit möchte ich dann nur ungern noch meine Lebensmittel in Verbindung bringen.

Im Laufe der erfolgreichen Jahre, die KitchenAid nun schon besteht, wäre es wirklich wünschenswert gewesen, wenn sich die Werkzeuge für die “kleinen Maschinen” der Qualität angepasst hätten, wie es bei den Grossen ja auch möglich war. Diese sind von Grund auf bereits mit Edelstahlwerkzeug ausgestattet.

Seit einiger Zeit gibt es nun auf dem Markt die beiden hochwertigen Edelstahlausgaben TschimmHook® und TschimmWhip®, die perfekt auf die KitchenAid (4.8 lt und 4.3 lt) abgestimmt sind, auch wenn es keine Originalteile sind. In diesen beiden Fällen weiche ich auch gerne mal von meinem Grundsatz ab, markenfremde Gegenstände an meine Maschine zu montieren. Denn ich bin überzeugt  – und merke es ja beim Kneten und Schlagen – dass ich mit dem TschimmHook® und dem TschimmWhip® meiner Maschine etwas Gutes tue.

Durch die Edelstahlausführung sind die beiden Tschimms natürlich schwerer als die Originale, was ihr auch auf den Bildern unten erkennen könnt. Dies und auch der etwas anders geschwungene Knethaken des TschimmHook® lassen die Maschine ruhiger und gleichmässiger kneten. Selbst bei schwereren Teigen bleibt sie ruhig. Natürlich sollte man auch mit ihm keine Teige kneten, deren Konsistenz nicht stimmt. Aber das ist ein anderes Thema.

Der TschimmWhip® umschliesst die Antriebswelle zudem komplett, was das Original nicht tut, und gewährleistet so, dass keine Lebensmittel nach oben geschleudert werden, was ja gerade beim Sahne- oder Eiweissschlagen ein Vorteil ist.

Und ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, TschimmHook® und TschimmWhip® lassen die Maschinen edler aussehen 🙂

Was ich mit der Wertigkeit meine wird euch sicher klar, wenn ihr die Bilder unten anschaut:

 

TschimmHook® und TschimmWhip® sind wie gesagt beide aus lebensmitteltauglichem Edelstahl gefertigt und sind, wie ich persönlich finde, eine  gute Investition für die Küchenmaschine. Durch ihre Robustheit sind sie auch nicht empfindlich und völlig pflegeleicht. Sie dürfen auch in den Geschirrspüler 😉  Abbröckelnder Lack und unschöne Verfärbungen gehören ebenfalls der Vergangenheit an. Das Arbeiten mit den beiden macht wirklich Spass.

Die beiden Edelstahlwerkzeuge passen auf alle KitchenAid Maschinen mit kippbarem Kopf. Muss ich noch erwähnen, dass ich euch diese beiden Zubehörteile wärmstens empfehlen kann   😎 ?

Ich für meinen Teil besitze zwar die Original-Werkzeuge noch, sie haben aber lediglich noch dekorativen Charakter.

Auch wenn sie vielleicht nicht ganz günstig sein mögen, so sind sie für mich ihr Geld doch allemal Wert. Wie sang Marilyn Monroe so schön: Diamonds are a girls best friend.
Und meine Lady würde, wenn sie denn könnte,  hier wohl singen: TschimmHook® and  TschimmWhip® are Pink Ladies best friends  TschimmHook® und TschimmWhip® 

In diesem Sinne wünsche ich weiterhin fröhliches Kneten und Schlagen.

Eure

Rahel

 

 

PS: Da dies, wie oben erwähnt, keine Originalteile von KitchenAid sind, kann man sie auch nicht über KitchenAid beziehen. Wer nähere Infos möchte findet diese auf der Webseite von TschimmHook

Und noch etwas: Die Tschimms passen auf alle Maschinen mit kippbarem Motorkopf, die da sind die K45 (Classic), KSM90, KSM125, KSM150, KSM156, KSM175 undd die KSM 185 auch wenn auf dem Beipackzettel nicht all diese Maschinentypen erwähnt sind! / Stand Okt. 2018
Die Tschimms passen aber NICHT auf die MINI, trotz kippbarem Motorkopf!


Nachtrag November 2018:

Nun hat auch der jüngste Spross aus dem Hause Thomas Tschimmel in der Küchenstories-Küche Einzug gehalten. Gerade rechtzeitig, um in der kommenden Woche seinen Einstand bei der Weihnachtsbäckerei zu geben. Über meine Erfahrungen mit ihm werde ich euch natürlich auf dem laufenden halten. Hier zeige ich euch noch ein Familienfoto der drei Brüder 😉

TschimmHook® und TschimmWhip®

 


Nachtrag Dezember 2018 Neues Edelstahlwerkzeug von KitchenAid vs. TschimmHook, TschimmWhip und TschimmBeat

Seit kurzem (ab dem Modell K 185) bestückt KitchenAid die Maschinen ebenfalls mit Edelstahlwerkzeugen. Trotzdem besteht zu den Rühr- und Knetwerkzeugen aus dem Hause Thomas Tschimmel ein Unterschied und zwar der folgende:

Edelstahlwerkzeuge von Thomas Tschimmel

Die Werkzeuge von Thomas sind KOMPLETT aus Edelstahl gefertigt und es sind KEINE MASSEN-SERIENPRODUKTE. Seine Rührer werden in einem aufwändigen Verfahren mit hoher Präzision hergestellt und jedes Werkzeug  wird poliert bevor es in den Handel kommt, deswegen kann es auch kurzfristig mal zu Lieferengpässen kommen. Im Hause Thomas Tschimmel wird Wert auf absolute hohe Qualität gelegt. Die Wertigkeit sieht man den 3 Tschimms auf Anhieb an.
Der neue TschimmBeat zum Beispiel ist an einer Kante “schärfer”, was ein viel besseres Unterheben und vermischen der Zutaten möglich macht. Der Schneebesen, also der TschimmWhip ist stärker verstrebt. Ein Verbiegen der Drähte ist hier nicht mehr möglich. Auch der TschimmHook weist eine spezielle Form auf und kann dadurch den Teig besser aufnehmen und kneten. Ein “am Haken hocklettern” ist somit passé.

KitchenAid-Edelstahlwerkzeuge

Die neuen Edelstahlwerkzeuge von KitchenAid sind aus EDELSTAHL-GUSS gefertigt. Dass sie nicht so wertig sind wie die Tschimms kann man zum Einen schon am Preis erkennen. Bei grossen Chargen, wie sie KitchenAid produziert ist es klar, dass hier keine reinen Edelstahlwerkzeuge hergestellt werden können. Zum Anderen ist der Unterschied durch die Naht zu erkennen, die bei der Massenproduktion im Edelstahlguss-Verfahren entsteht.

Es liegt mir fern, die Werkzeuge von KitchenAid schlecht zu reden, ich will damit nur die Unterschiede zu den Werkzeugen von Thomas Tschimmel aufzeigen und auch ein wenig ausführen, worin der Preisunterschied liegt. Wer sich für welches entscheidet hängt sicher von der persönlichen Vorliebe und nicht zuletzt auch davon ab, wie viel Geld man dafür ausgeben möchte oder kann.


Auf dem Küchenstories-Youtube-Kanal könnt ihr den TschimmBeat in Action sehen. Bitte hier entlang:

 

20 comments on “TschimmHook® und TschimmWhip®”

  1. Heidi Bachmann Antworten

    Liebe Rahel
    ich habe vor ein paar Minuten nach den Einkaufsmöglichkeiten für die “TschimmHooks” für die Schweiz gefragt. Ich meinte damit natürlich auch den TschimmBeat und den -Whip. Nochmals vielen Dank für deine Beiträge, heute bin ich wieder für Stunden hängen geblieben…
    alles Liebe
    Heidi

    • Rahel Sahler Antworten

      Guten Abend Heidi

      Das freut mich, wenn du dich auf Küchenstories wohl fühlst. Dann habe ich ja alles richtig gemacht 🙂

      Selbstverständlich hat sich meine Antwort, die ich dir per Mail geschickt hatte, auch auf alle drei Werkzeuge von Thomas Tschimmel bezogen. Wenn ich nähere Infos habe, womit ich in den kommenden Wochen rechne, dann werde ich es dich wissen lassen.
      In diesem Sinne wünsche ich dir nochmals unterhaltsame und weiterhin inspirierende Momente auf meinem Blog und einen zauberhaften Sonntag Abend.

      Liebe Grüsse
      Rahel

  2. Maria Luise Hinteregger Antworten

    Liebe Rahel! Da ich nun meine KA innerhalb 1 Jahres 4x in Reperatur hatte (3× wegen Ölaustritt und 1 x ließ sich der Geschwindigkeitshebel auf Stufe 1 nicht einrasten) möchte ich allen KA Besitzerinnen , deren Maschine noch Garantie haben, anraten, mal das Metallband abzunehmen (ist auf der Rückseite mit 2 Schrauben befestigt ) und nachzusehen ob sich darunter Öl befindet. Bei meiner Tochter, die ebenfalls eine KA besitzt, war dies ebenfalls so. Von der KA ReperaturWerkstätte habe ich dann erfahren, dass dies passiert, wenn man die Maschine sehr oft benutzt. Denn dann wird das Getriebefett dünnflüssig und tritt aus. Innerhalb der Garantiezeit wird das Getriebefett kostenlos ausgewechselt.
    Ich hoffe, ich konnte mit dieser Info, der einen oder anderen “Kitty” Besitzerin helfen. Liebe Grüße Maria Luise

    • Rahel Sahler Antworten

      Guten Abend Maria Luise

      Vielen Dank dafür, dass du uns an deinen Erfahrungen und den Aussagen des KitchenAid-Service-Teams teilhaben lässt.
      Schön, wenn deine Information dem einen oder anderen helfen können.

      In diesem Sinne sage ich “danka vielmol” – wie es hier in meiner Ecke der Schweiz heisst 😉 – wünsche einen schönen und erholsamen Abend und sende dir ganz liebe Grüsse

      Rahel

  3. Carmen Antworten

    Hallo Rahel,
    erst mal noch schöne Weihnachten für Dich und Deine Familie.
    Ich bin seit letzter Woche stolze Besitzerin der KSM185, bei mir sind schon Edelstahlwerkzeuge dabei (Schneebesen,Knethaken u. Flachrührer). Ist das jetzt neu bei KitchenAid? Schneebesen und Flachrührer waren auch schon höchst zufriedenstellend in Gebrauch.

    LG Carmen

    • Rahel Sahler Antworten

      Hallo Carmen

      Danke, ich wünsche dir ebenfalls schöne Weihnachtsfeiertage!

      Ja, seit der neuesten Generation stattet KitchenAid die Maschinen mit Edelstahlwerkzeugen aus. Das ist ja wirklich schon mal ein Fortschritt 😉
      Somit gehören jetzt ein unschönes Verfärben der Aluminiumdrähte beim Schneebesen und ein Abplatzen des Lackes bei den anderen beiden Werkzeugen der Vergangenheit an.

      Da du deinen Kommentar hier bei den Tschimms platziert hast, möchte ich dir aber trotzdem noch kurz mitteilen, dass die Qualität der Edelstahlwerkzeuge von KitchenAid und denen von Thomas Tschimmel nicht ganz die selbe ist. Die von Thomas gefertigten Werkzeuge sind KOMPLETT aus Edelstahl. Damit will ich jetzt aber auf keinen Fall die Qualität der KitchenAid-Werkzeuge schlecht reden! Das dient lediglich der Information 😉
      Die Unterschiede der Werkzeuge kannst du hier nachlesen:

      https://www.kuechenstories.ch/kitchenaid-zubehoer/tschimmhook-und-tschimmwhip/

      Dann wünsche ich dir weiterhin ganz viel Freude beim Arbeiten mit deiner Küchenperle.

      Liebe Weihnachtsgrüsse aus der Schweiz
      Rahel

    • Rahel Sahler Antworten

      Hallo Otto

      Mit deiner Frage bist du zwar in diesem Beitrag falsch, die gehört eigentlich zum Raffelvorsatz, aber eine Antwort gebe ich dir natürlich trotzdem 😉

      Eine Alternative zu den Schneidetrommeln gibt es schon, aber nur mit einem separaten, resp. einem Zusatz-Gerät. Zum einen ist das der Foodprocessor 2.1 Liter, von welchem du hier auf dem Blog auch eine Gerätevorstellung findest und dann noch die grösseren Ausgaben davon. Die verfügen auch über Scheiben, wo man die Schnittstärke einstellen kann.
      Dann kannst du auch noch den FP-Vorsatz für die Maschine kaufen, auch da sind Scheiben dabei, wo man die Schnittstärke einstellen kann.

      In diesem Sinne sende ich dir liebe Grüsse aus der Schweiz
      Rahel

    • Rahel Sahler Antworten

      Hallo Bruno

      In der Schweiz (momentan) leider noch nirgends.
      Ich stehe hier mit Thomas jedoch in Kontakt, weil ich weiss, dass er etwas in Planung hat 😉

      Sobald ich mehr weiss, lasse ich es euch selbstverständlich wissen.

      Liebe Grüsse
      Rahel

  4. Maria-Luise Hinteregger Antworten

    Bitte kannst Du mir schreiben, ob das höhere Gewicht der Tschimm Hook Rührelemente Einfluss auf die Lebensdauer des Motors haben könnte?

    • Rahel Sahler Antworten

      Hallo Maria-Luise

      Thomas Tschimmel hat viele Faktoren geprüft bevor er sich an die Konstruktion seiner Rührelemente gemacht hat. Auch die Tatsache, dass seine Kreationen bei offiziellen KitchenAid-Vertretungen verkauft werden, lässt die Käufer sicher beruhigt zurück.
      Ein Motorschaden ist meines Erachtens viel wahrscheinlicher auf Bedienfehler zurückzuführen, wie Kneten von Hefeteigen auf zu hoher Stufe etc., als auf den Gebrauch der TschimmHook-Werkzeuge.

      Ich persönlich ziehe meinen beiden Ladies auf jeden Fall den Knethaken und auch den Schneebesen von Thomas Tschimmel ohne den geringsten Zweifel an 😉

      Ich hoffe, meine Antwort war hilfreich für dich. Ansonsten darfst du gerne “nachhaken” 😉

      In diesem Sinne verbleibe ich mit lieben Grüssen aus der Schweiz
      Rahel

  5. Beate Christmann Antworten

    Hallo,
    ich habe auch den TschimmWhip und den TschimmHook und es macht richtig Spaß mit den beiden Teilen zu arbeiten. Meine Brote sind ein Gedicht seit ich das Teil besitze und auch die Sahne und das Eiweiß haben eine andere Konsistenz nach dem rühren. ich bin vollauf begeistert und werde meiner Jule jetzt auch noch den TschimmBeat gönnen.

    Liebe Grüße
    Bea

    • Rahel Sahler Antworten

      Hallo Bea

      Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich würde meine Edelstahlwerkzeuge aus dem Hause Tschimmel auch nicht mehr missen wollen.

      Und ich freue mich sehr darüber, dass nun der TschimmBeat auch in Edelstahl erhältlich ist. Meine beiden Ladies freuen sich mit mir 😉

      In diesem Sinne weiterhin frohes Kneten und Schlagen und ganz bald ja auch Rühren 😉

      Liebe Grüsse aus der Schweiz

      Rahel

  6. Natalie Antworten

    Hallo Rahel,
    Ich überlege mir gerade, ob ich mir eine beheizbare Rührschüssel für meine Artisan zulegen soll… den Tschimm Whip habe ich bereits und der Tschimm Hook wird demnächst bestellt.
    Jetzt meine Frage – ich kann den Tschimm Hook nicht gleichzeitig mit der beheizbaren Rührschüssel einsetzen, oder?

    Danke für die Antwort und viele Grüße,
    Natalie

    • Rahel Sahler Antworten

      Guten Morgen Natalie

      Nein, die beiden Tschimms kannst du in der beheizten Rührschüssel nicht verwenden. Mit der Schüssel wird separates Werkzeug, d.h. ein Schneebesen, ein kleiner Flexirührer und ein Knethaken mitgeliefert. Diese sind ein wenig kleiner als das “normale” Werkzeug.

      Du weisst, dass KitchenAid die beheizte Rührschüssel aus dem Programm nimmt? Wenn du also mit dem Gedanken spielst dir eine zu kaufen, würde ich nicht mehr allzu lange warten 😉

      Liebe Grüsse aus der Schweiz
      Rahel

      • Natalie Antworten

        Danke für die Info – ja ich weiß, dass es die beheizbare Rührschüssel nur noch bei einigen wenigen Anbietern gibt 🙁 wie machst du das mit dem Hefeteig? Zuerst in der normalen Schüssel mit dem Tschimm Hook rühren und dann in die beheizbare Rührschüssel zum gehen lassen? LG Natalie

        • Rahel Sahler Antworten

          Hallo Natalie

          Wenn ich Hefeteige mit der beheizbaren Rührschüssel mache, dann knete ich ihn auch darin. Da hat der TschimmHook dann mal Pause 😉
          Die Hefeteigherstellung klappt auch mit dem mitgelieferten Werkzeug sehr gut. Hat auch den Vorteil, dass du nicht zwei Schüsseln brauchst, sondern direkt alles in einer machen kannst.
          Nach dem Kneten, Deckel drauf und warten bis die Gehzeit abgelaufen ist.

          Dann drücke ich dir jetzt die Daumen, dass du noch eine erwischst 😉

          Liebe Grüsse
          Rahel

  7. cristina Antworten

    Hallo,
    ich habe mir den Knethaken gegönnt und ich finde ihn super.
    Schade dass “Tschimm” nicht auch die Flachrührer aus Edelstahl herstellt.

    Beste Grüsse Cristina

    • Rahel Sahler Antworten

      Hallo Cristina
      Das hätte mich auch gewundert, wenn du den Knethaken nicht für gut befunden hättest 🙂 Der ist wirklich echt Klasse.
      Und was den Flachrührer angeht: Thomas arbeitet daran, der Rührer sollte demnächst auf den Markt kommen 😉

      Wir dürfen uns also auf ein weiteres Spielzeug für unsere Maschine freuen.

      Liebe Grüsse aus der Schweiz
      Rahel

Leave A Reply

Kennt ihr schon das KitchenAid Märchenbuch?

Hier erfahrt ihr Dinge, die man im Zusammenhang mit der KitchenAid-Küchenmaschine glauben kann, aber nicht zwangsläufig muss :-) Ich wünsche euch gute Unterhaltung.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!