Monsieur Cuisine Plus

 

Monsieur Cuisine Plus

Nun hat er doch noch Weg in meine Küche gefunden, der Monsieur Cuisine Plus,  und unterstütz seinen kleinen Bruder, der natürlich ebenfalls noch tatkräftig mitmischt.

In Ergänzung zu der ersten Ausgabe kann der Plus Teige mittels einer separaten Taste kneten, hat ein leicht abgeändertes Dampfgarverfahren, verfügt über einen Linkslauf, der die Lebensmittel nur rührt und nicht zerschneidet,  und kann zudem auch wiegen. Auch eine Anbratfunktion ist neu dabei. Viel Auswahl für kleines Budget. Denn mal so nebenbei gesagt, beide Geräte zusammen kosten immer noch nur einen Bruchteil des Thermomix.

Die meisten Bedienungen sind gleich wie beim Monsieur Cuisine.  Deshalb verzichte ich in diesem Beitrag auch explizit darauf, alles nochmals genau zu erläutern. Die Funktionen könnt ihr im Beitrag des Monsieur Cuisine nachlesen.

Speziell ist, dass der Plus beim Dampfgaren zuerst ca. 10 Minuten aufheizt und dann erst beginnt, die Zeit retour zu zählen. Das Aufheizen ist manuell abschaltbar. Lässt man es eingeschaltet, varieren die Garzeiten im Vergleich zum Monsieur um eben diese Aufheizzeit. Beim Eierkochen z.B.  macht das einen Unterschied 😉

Auch wer sich bereits mit dem „normalen“ Monsieur auskennt, tut gut daran, zuerst die Gebrauchsanweisung durchzulesen, um sich mit den Einstellungen und dem Verhalten des neuen Monsieur Cuisine Plus vertraut zu machen, weil doch das eine oder andere geändert wurde.

Der neue Monsieur kommt optisch abgeändert daher. Schaut irgendwie „erwachsener“ aus 🙂

Was beim Gebrauch sofort auffällt ist, dass sich der Deckel um Längen schneller und mit weniger Kraftaufwand verschliessen lässt. Hier haben die Macher eindeutig dazu gelernt 😉
Auch die Lautstärke ist merklich zurück gegangen. Man hört die Drehbewegungen auf Stufe 1 nicht mehr, wie beim ersten Monsieur. Auch im Betriebs selbst ist er um einiges leiser. Zudem hat er einen neuen „Klingelton“ bekommen, wenn das Programm beendet ist. Dieses ist sehr gut von dem Ton zu unterscheiden, wenn die Temperatur erreicht ist. Finde ich gut 😉
Ausserdem hat der neue einen Ein-/Ausschaltknopf am hinteren Teil des Gerätes, was ich auch ganz praktisch finde.

Der MC Plus ist mit einem Dampfgareinsatz ausgestattet, der leicht anders ausschaut als der des MC.  Die Flüssigkeit läuft nicht mehr zurück in den Topf, da der neue Einsatz einen durchgehenden Boden hat und direkt mit dem Auffangbehälter verbunden ist, es ist aus einem Stück gefertigt. Man kann ihn alleine verwenden, oder zusammen mit dem flachen Dampfgareinsatz.

Dem Kocheinsatz wurde ein Bügel verpasst, was das Entnehmen mit dem für mich eher mühsamen Spatel, entfallen lässt. Ein Ofenhandschuh ist natürlich empfehlenswert, weil Metall bekanntlich dazu neigt, heiss zu werden 😉

Auch zu diesem Gerät wurde ein spezielles Kochbuch mitgeliefert. Ich bin davon ausgegangen, dass sehr vieles dem ersten entnommen wurde, bin aber positiv überrascht worden.

Der neue Monsieur verfügt über 300 Watt mehr Leistung beim Mixvorgang, mixt also mit 800 Watt. Beim Kochen sind sie weiterhin gleich mit 1000 Watt. Der Mixbehälter wurde um 200 ml vergrössert und hat jetzt ein Gesamtvolumen von 2.2 Litern.

Natürlich gilt auch für den MC Plus, dasselbe wie für seinen kleinen Bruder. Die Bezeichnungen varieren  auch hier leicht zum Thermomix. Hier also kurz ein Überblick der Unterschiede

 

Thermomix  Monsieur Cuisine Plus
Varoma Dampfgaren (120°) mit 10 Minuten Vorlaufzeit
Getreidezeichen Kneten
Linkslauf Linkslauf

Der MC und der MC Plus werden parallel in meiner Küche eingesetzt. Welches Gerät gerade Dienst hat, sehr ihr an dem entsprechenden Schlagwort in den Artikeln. Apropos Schlagwort. Ein Wort noch zu der Garzeiten-Tabelle, die in einer separaten Seite aufgeschaltet ist. Nur der Name wurde angepasst, sodass auf den ersten Blick ersichtlich ist, dass die Tabelle für beide Geräte gilt. Ihr seht in der rechten Spalte jeweils welches Gerät eingesetzt wurde und  unter den Bemerkungen, wenn etwas Spezielles zu beachten ist. So ist die Tabelle gleichermassen für die MC und die MC Plus-Benutzer einsetzbar.

Technische Angaben zum Monsieur Cuisine Plus
Leistung insgesamt: 1200 Watt

800 Watt mit dem Mixer / 1000 Watt beim Kochen
maximale Füllmenge im Mixbehälter 2,2 Liter

 

Mein Fazit: Der Monsieur Cuisine Plus  ist ein toller, sehr vielseitig einsetzbarer Küchenhelfer, dessen Preis-/Leistungsverhältnis absolut in Ordnung ist.

Diese Beurteilung des Monsieur Cuisine Plus entspricht meiner ganz persönlichen Meinung und wird von niemandem gesponsert oder in einer anderen Art beeinflusst.

Rezepte zu diesem Gerät findet ihr auf der Startseite, wenn ihr auf das entsprechende Schlagwort klickt.

12 comments on “Monsieur Cuisine Plus”

  1. schneiderlein Antworten

    Hallo Rachel
    Ich schreibe zum ersten Mal in einem Blog…!
    Also: ich hab den MCP schon ca ein Jahr…und mache einfach zuwenig damit. Wenn ich was ausprobiere, gelingt es oft nicht so wie ich möchte, darum mache ich dann lange nichts mehr!! Hilfe!
    Nun eine konkrete Frage: Heute wollte ich ein Risotto machen und gleichzeitig oben im Dampfaufsatz das Gemüse dämpfen (also mit dem Dampf, der vom Risotto kommt). Sollte das gehen? oder heisst Dampfaufsatz auch immer , dass man das Programm Dampfgaren einstellen muss?
    Das Risotto wurde sehr pampig, das Gemüse war sehr knackig (musste es noch kurz in die Herdpfanne legen)

    • Rahel Sahler Antworten

      Hallo Jeannette

      Dann herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Blog-Eintrag 🙂

      Dampfgaren heisst nicht zwingend, dass du das Programm oder einen Dampfaufsatz verwenden musst. Du kannst das Gerät auch manuell auf 120° einstellen und z.B. nur das Garkörbchen verwenden. Je nachdem was du zubereiten möchtest, empfiehlt es sich, die Vorheizzeit auszuschalten, weil das Geräte erst zu zählen beginnt, wenn die 10 Minuten abgelaufen sind.

      Dass die Sache mit dem Risotto und dem Gemüse nicht nach deinen Wünschen funktioniert hat, kann ich mir vorstellen.
      Der Dampf, der aus der Flüssigkeit für den Risotto hochsteigt, reicht nicht aus, um das Gemüse zu garen.
      Wenn er dir zu pampig war, dann ist er vermutlich zu lange gerührt worden und hat auch zuviel Flüssigkeit abbekommen.
      Risotto mag es in jeder Hinsicht „sanft“.

      Lass dich jetzt aber nicht davon entmutigen. Es gibt soviele Möglichkeiten der Zubereitung.
      Kennst du übrigens die Garzeitentabelle, die ich hier aufgeschaltet habe? Wäre vielleicht eine gute Möglichkeit für dich, dass du und der MCP Freunde werdet 🙂

      https://www.kuechenstories.ch/meine-kuechenhelfer/monsieur-cuisine/garzeiten-tabelle-fuer-den-monsieur-cuisine-und-mc-plus/

      Ich hoffe, dass ich deine Frage beantworten konnte. Falls du noch mehr Infos brauchst, melde dich gerne wieder bei mir.

      Inzwischen wünsche ich dir ganz viele tolle Ergebnisse mit dem MC Plus und sende dir liebe Grüsse aus der Ostschweiz.

      Rahel

  2. Küchenfee Antworten

    Hallo Rahel,

    danke für deinen ausführlichen Bericht! Ich finde den MC Plus klasse und denke, dass er eine super Alternative zu dem „Küchenmaschinen-Porsche“ von Vorwerk ist 😉 ! In Anbetracht des gewaltigen Preisunterschieds kann man einige kleinere Defizite meines Erachtens auf jeden Fall in Kauf nehmen. Und selbst das hochpreisige Konkurrenzprodukt hat ja durchaus seine Schwächen 😉 .

    Mich hätte deine Garzeiten-Tabelle auch sehr interessiert, aber wenn man auf den Link klickt, kommt man nur zu einer weiteren Seite mit einem Link, welche wieder auf dieselbe Seite führt. Jedoch leider nirgendwo eine Tabelle. Vielleicht passt hier der Link nicht ganz?

    Generell finde ich deine Seite aber super, man bekommt wirklich viele wertvolle Informationen, sowie interessante Tips & Tricks!

  3. Swana Antworten

    Hi.
    Zuerst einmal super toll beschrieben und geschrieben. Habe den MCP von meinen Eltern zu Weihnachten bekommen und „liebe “ ihn!!!
    Ich bin auf dich gestoßen da ich nach einer Liste für die aufheizphase zum „kochen “ gesucht habe. Wie ich sehe ergeht es nicht nur mir so 😉
    Ich mach es sonst immer so, dass ich die Minuten um die fehlenden ergänze sobald der Signalton zur erreichten Temperatur ertönt.
    Weiß nicht ob euch das hilft, aber in Deutschland können wir die Maschine oder Zubehör im online Shop kaufen.

    Liebe Grüße aus Deutschland

    Swana

    • Rahel Sahler Antworten

      Guten Morgen Swana
      Vielen Dank für das Kompliment, das freut das Blogger-Herz natürlich sehr 🙂

      Nach den etlichen Anfragen, die mich immer wieder erreicht hatten, habe ich die Liste aufgeschaltet und die erhält in der Tat grossen Zuspruch, somit habe ich das wohl richtig gemacht 😉

      Um euren Online-Shop beneide ich euch fast ein wenig. Ich würde es sehr begrüssen, wenn LIDL Schweiz auch so etwas aufziehen würde. Wenn sie Geräte im Land verkaufen, dann finde ich sollte man auch (Ersatz)-Teile dafür einfach bestellen können. Bis dahin werden wir wohl weiter bei euch in Deutschland einkaufen 😉

      Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spass mit dem tollen Franzosen und sende dir liebe Grüsse aus der Schweiz
      Rahel

  4. Karsten Antworten

    Hallo wo hast du den denn herbekommen?? In der Schweiz im Lidl kann man ihn nicht bestellen

    • Rahel Sahler Antworten

      Hallo Karsten

      Nein, bestellen kann man ihn nicht, da hast du Recht. Aber ab und an kaufen 😉

      Ich habe ihn vor ca. einem halben Jahr bei LIDL vor Ort gekauft. Er wurde im wöchentlichen Prospekt angekündigt.
      War schon beim Vorgänger so. Ist bis jetzt immer so ca. alle sechs Monate mal so gewesen.

      Gruss
      Rahel

  5. Rahel Sahler Antworten

    Hallo
    Vielen Dank für das Kompliment 🙂

    Der MC Plus hat lediglich im Dampfgarmodus 10 Minuten Aufheizzeit, bevor die Zeit zurück zählt. Eine Tastenkombination wie von dir erwähnt, gibt es leider nciht.

    Bei einigen Rezepten muss man ein wenig „nachhelfen“ und die Zeit anpassen. Es gibt aber auch welche, bei denen die angegebene Zeit ausreicht, obwohl die Temperatur noch nicht erreicht ist.

    Wichtig ist einfach immer, dass man die Konsistenz im Auge behält, wenn der Monsieur arbeitet. So kann man nach Bedarf immer eingreifen und die Zeit nach oben oder unten korrigieren

    Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten und wünsche dir weiterhin viel Freude mit dem tollen Gerät.

    Liebe Grüsse
    Rahel

  6. Cortes Antworten

    Hey,

    sehr tolle Beschreibung. Ich hätte trotzdem mal eine Frage. Ich gerade einen Nachtisches zu machen. In Buch steht, dass ich 6min Temp 95 und dies auf Stufe 2 kochen soll. Allerdings ist die Temperatur nach der Zeitangaben noch längst nicht erreicht. Gibt es dort eine Extra Taste bzw. Tastenkombination die erst mal die Temperatur erreicht bevor die Zeit abläuft?

    Schon mal danke für Deine Antwort.
    Liebe grüße
    C.cortes

Leave A Reply

Kennt ihr schon das KitchenAid Märchenbuch?

Hier erfahrt ihr Dinge, die man im Zusammenhang mit der KitchenAid-Küchenmaschine glauben kann, aber nicht glauben muss :-) Ich wünsche euch gute Unterhaltung.