Slow Cooker Silver Crest SSC 200 A1

Darf ich vorstellen: Slow Cooker Silver Crest SSC 200 A1 und seit November 2015 Mitglied in meinem Küchenhelfer-Team.

Slow Cooker Silver Crest SSC 200 A1

Der Lieferumfang ist sehr überschaubar aber zweckmässig. Er kommt mit einem massiven Keramikkochbehälter mit zugehörigem Deckel und natürlich mit einem Gehäuse, das im Verhältnis zum Topf federleicht ist. Der Slow Cooker verfügt über drei Heizstufen

Low = Garen bei niedrigster Temperatur
High = Garen bei höchster Temperatur
Auto = Garen zunächst auf höchster, dann auf niedrigster Temperatur

Das Gerät kann nicht vorprogrammiert werden und hat auch keine Zeiteinstellung.

 

Vor der ersten Benutzung muss er mit einem halben Liter Wasser eine Stunde grundgereinigt werden, indem man das Wasser im Behälter auf der Stufe „High“erhitzt.

Was mir übrigens vor dem Durchlesen der Gebrauchsanweisung nicht bewusst war ist, dass z.B. rote Bohnen aufgrund des hohen Gehaltes eines „gefährlichen Eiweissstoffes“ nicht für das Slow Cooking geeignet sind. Bevor sie „slow gecooked“ werden dürfen, müssen sie 10 Minuten lang in sprudelndem Wasser vorgekocht werden.

Generell dürfen Bohnen darin nur auf der Stufe „High“ zubereitet werden (z.Teil müssen sie vorgekocht werden = s. Gebrauchsanweisung). Tiefgefrorene Lebensmittel müssen vor der Zubereitung vollständig aufgetaut werden, weil die Temperaturen des Gerätes nicht ausreichen, um sie vollständig durchzugaren. Aber das ist ja eigentlich klar.

Jetzt kommen wir zu den Dingen, die man darf 😉 Der Slow Cooker eignet sich perfekt für Schmorgerichte, Eintöpfe und Suppen. Durch die langsame Zubereitung ist das Fleisch danach schön zart und auf sanfte Weise zubereitet. Gerade vor ein paar Tagen habe ich darin Saftplätzchen mit Reis zubereitet. Die waren wirklich butterzart und auch der Reis war sehr lecker. Auch das darin zubereitete Ratatouille war hervorragend. Ebenso war er mir schon beim Gulasch ein guter Helfer wie auch bei einer leckeren Bolognese.

Das Schöne an der Arbeit mit ihm ist, dass er zum einen sehr leise ist und zum anderen, kann man ihn „einfach machen lassen“. Durch die tiefen Temperaturen muss man keine Angst davor haben, dass etwas überkocht. Das Gerät verfügt übrigens auch über einen Überhitzungsschutz und würde sich, sollte unerwarteterweise keine Flüssigkeit mehr im Behälter sein, selbst abschalten.

Das Gehäuse wird beim Betrieb relativ warm, man sollte es also tunlichst nicht anfassen 😉

Die Teile sind nicht spülmaschinengeeignet. Da ja aufgrund der Zubereitung nichts anbrennen kann, ist die Reinigung ratz fatz erledigt.

Technische Angaben zum Gerät:
220-240 V / 50-60 Hz
200 Watt

Füllmenge 3.5 Liter

 

Rotkraut selbst gemacht (slow cooking)

Rotkraut selbst gemacht (slow cooking)

Zutaten

  • 1 Rotkohl
  • 1 Apfel (süss) in Schnitze geteilt
  • 3 Lorbeerbläter
  • Essig und Wasser
  • evtl. etwas Zucker
  • Zimt nach Gusto

Zubereitung

  • Kohl raspeln und in den Behälter des Slow Cookers geben
  • Ca. 150 ml Essig zugeben und mit Wasser verdünnen
  • Lorbeerblätter und Apfel dazugeben und das ganze auf der Stufe "Auto" einschalten und ca. 3 Stunden köcheln lassen. Ab und zu durchrühren und die Säure und Flüssigkeit kontrollieren, evtl. ein wenig Zucker oder auch Essig und Wasser nachgeben. Je nach gewünschtem Ergebnis.
  • Beim Anrichten noch eine kleine Prise Zimt dazu geben
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://www.kuechenstories.ch/meine-kuechenhelfer/slow-cooker-silver-crest-ssc-200-a1/

Slow Cooker Silver Crest SSC 200 A1

Mein Fazit: Der Slow Cooker von Silver Crest ist ein sehr gutes Gerät, mit einfacher Handhabung mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Diese Beurteilung des Slow Cookers SSC 200 A1 entspricht meiner ganz persönlichen Meinung und wird von niemandem gesponsert oder in einer anderen Art beeinflusst.

Rezepte zu diesem Gerät findet ihr auf der Startseite, wenn ihr auf das entsprechende Schlagwort klickt.

 

Leave A Reply

Kennt ihr schon das KitchenAid Märchenbuch?

Hier erfahrt ihr Dinge, die man im Zusammenhang mit der KitchenAid-Küchenmaschine glauben kann, aber nicht glauben muss :-) Ich wünsche euch gute Unterhaltung.