Donuts

Eigentlich wollte ich schon lange wieder einmal Donuts machen. Heute sollten es welche mit Schokolade werden. Sind es auch geworden, aber der Weg dortin war klebrig, tropfend und nicht so einfach. Als absoluter Top-Helfer hat sich heute der Pastatrockner herausgestellt, der seine Rolle als Donuttrockner ebenso perfekt spielt Donuts

Die leckeren Teigkringel habe ich nicht frittiert, sondern in einem Donut-Maker hergestellt. Es sind auch keine grossen, wie man sie im Laden zu kaufen bekommt, sondern wie ich sie nenne „Ein-Biss-Happen“.

Den Donut-Maker besitze ich schon länger, er ist auch von der Marke Silver Crest und völlig easy zu bedienen. Die Teigmenge reicht für 30-40 Donuts.

Die Schokolade kühlt sich natürlich nur langsam runter, deswegen habe ich die Donuts nach ca. 2 Stunden in eine Cakesdose gepackt und nach draussen zum definitiven Abkühlen gebracht.

Donuts

Rezept Bewerten

  • 260 gr Mehl (405er)
  • 250 ml Milch
  • 130 gr Zucker
  • 1 Päcken Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Eier
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • FÜR DEN ÜBERZUG:
  • ca. 250 gr Vollmilchkuvertüre

  • Beide Zucker mit den Eiern schaumig rühren
  • dann das Öl zugeben und weiter rühren
  • Das Backpulver mit dem Mehl mischen und über die Eimasse sieben. Dann die Milch zufügen und nochmas gut verrühren.
  • Teig 15 Minuten quellen lassen

 

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!