Burger auf Kartoffelstock

In unserer schnelllebigen Zeit muss manchmal auch das Kochen zügig vorangehen. Deshalb findet ihr ab sofort auf Küchenstories die Kategorie „Expressküche“. Das heisst selbstverständlich nicht, dass hier lieblos zusammengeklatschtes Essen auf dem Teller landet. Dafür ist mir das Kochen und auch mein Körper zu schade. Essen soll genossen und auch die Zubereitung zelebriert werden.

Es muss aber auch nicht immer alles selbst gemacht werden, sondern bei einigen Zutaten darf man auch mal auf vorbereitete Lebensmittel zurückgreifen. Ihr könnt euch sicher sein, dass ich diese jedoch genau unter die Lupe nehme. Fertiggerichte kommen dabei sicherlich nicht vor. Dafür braucht auch keiner ein Rezept 😉

Mir ist wichtig aufzuzeigen, dass man eben auch gut und lecker kochen kann, wenn die Zeit knapp ist. Und das erste Gericht aus dieser Kategorie stelle ich euch heute vor. Das hat keine 20 Minuten gedauert bis es auf dem Teller war.

Übrigens: Der eine oder andere geneigte Leser wird sich wohl über die Begriffe „Stocki“  und „Kartoffelstock“ wundern. Nun das ist halt wiedermal so ein Schweizerding 😉 Stocki ist die Marke des vorbereiteten Kartoffelpulvers und Kartoffelstock sagen wir zum allgemein bekannten Kartoffelpüree. Na, alles klar 😉 ?

Dazu habe ich einen Gurkensalat gereicht.

Et voilà  😀

Burger auf Kartoffelstock

Burger auf Kartoffelstock
Rezept Bewerten

  • 2 Beefburger
  • 1 Beutel "Stocki" (vorbereitetes Kartoffelpulver)
  • 2x 15 gr Butter
  • 200 ml kalte Milch
  • 400 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • Muskatnusspulver

  • 1 Glasschüssel im Backofen bei 180° vorwärmen
  • Die beiden Burger in heisser Butter (15 gr) in der Bratpfanne auf jeder Seite ca. 2 Minuten braten und dann in die Schüssel im Backofen geben.
  • Zwischenzeitlich das Wasser mit dem Salz und weiteren 15 gr Butter aufkochen. Pfanne vom Herd nehmen und die Milch zugiessen. Hitze stark reduzieren und mit der Restwärme arbeiten. Das Kartoffelpulver dazugeben und mit einer Kelle umrühren, nicht schlagen! Die Herdplatte ausschalten und alles nach nochmaligem Umrühren mit geschlossenem Deckel für ca. 2-3 Minuten ziehen lassen.
  • Dann auf Tellern anrichten, die Burger drauf setzen und sofort servieren.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!