Tessiner-Polenta

Polenta ist ein Gericht, das man nur noch an ganz wenigen Orten „original“ essen kann. Wenn eine Polenta „richtig“ zubereitet wird, dann ist das in einem grossen Kübel, der über dem Feuer hängt. Wer einmal in den Genuss von einer original zubereiteten Polenta gekommen ist, der weiss, wovon ich spreche. Bei uns in der Schweiz gibt es im Kanton Tessin noch ein paar wenige Grottos und Lokale, die noch so kochen. Da fühlt man sich dann wie Gott in Frankreich  🙂

Am offenen Feuer konnte ich meine Polenta leider nicht zubereiten, ich denke, mein Vermieter hätte keine Freude an mir gehabt 😉 – ich habe meinen Cuisine Companion mit dieser Aufgabe betraut und der hat das auch ganz prima gemacht.

Die Polenta eignet sich prima als Beilage. Heute zum Beispiel zu unserem Voressen, sie kann aber auch perfekt als Hauptspeise genommen werden. Dazu ein gemischter Salat und fertig ist ein schnelles und herrlich schmeckendes Essen bereit.

Tessiner-Polenta

Tessiner-Polenta
Rezept Bewerten

  • 190 gr Instant-Polenta (bereits gewürzt)
  • 1 Liter Wasser
  • 40 gr Butter
  • 6 Salbeiblätter
  • 100 gr Grana Padano

    Zubereitung Cuisine Companion
  • Das Wasser im Kochtopf aufkochen - manuell auf 100° (5 Minuten) einstellen
  • Dann den Mischer einsetzen und die Polenta dazu geben. Bei 90° für 10 Minuten, Stufe 2 weiterköcheln lassen. Butter, Salbeiblätter und Käse nach 8 Minuten dazu geben.
  • Nach Beendigung, auf Tellern anrichten und servieren

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!