Cheescake mit Bärentatzengarnitur

In einem früheren Rezept hatte ich schon einmal erwähnt, dass ich ein absoluter Fan der Fertigmischung American Cheescake von Dr. Oetker bin. Die schmeckt mir so gut, dass ich mir zwar immer wieder vornehme, mal eine andere Variante zu versuchen, aber dann trotzdem immer wieder schwach werde.
Warum etwas anderes, wenn uns diese sooooo gut schmeckt?

Nur bei der Garnitur habe ich heute noch mehr von meinen Lieblingssüssigkeiten reingebracht. Zum einen habe ich aus Bärentatzen Brösel hergestellt und als zusätzliche Krönung auf den Kuchen noch Lindor-Kugeln mit Marzipanfüllung gesetzt. Besser geht nicht mehr 🙂

Cheescake mit Bärentatzengarnitur

Cheescake mit Bärentatzengarnitur
Rate this recipe

  • Grundbackmischung Amerikcan Cheescake von Dr. Oetker
  • dazu kommen gemäss Anleitung noch
  • 400 gr Doppelrahm-Frischkäse (oder eine leichtere Variante)
  • 250 ml Halbrahm (ich habe Vollrahm genommen, weil ich keinen anderen hatte. Klappt genau so gut)
  • 25 gr flüssige Butter für den Boden
    Dekoration
  • 3 Lindorkugeln mit Marzipangeschmack
  • 2 Handvoll Bärentatzen zerbröselt
  • Schokoladensirup

  • Alles gemäss Packungsangabe vermischen und auf den vorbereiteten Boden verteilen.
  • Bei 160° für 45 Minuten backen.
  • Vollständig auskühlen lassen.
    Dekoration
  • Auf dem ausgekühlten Cake die Brösel verteilen und mit den Lindorkugeln verzieren
  • Darüber Schokoladensirup verteilen und den Cake nochmals in den Kühlschrank geben.

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Kennt ihr schon das KitchenAid Märchenbuch?

Hier erfahrt ihr Dinge, die man im Zusammenhang mit der KitchenAid-Küchenmaschine glauben kann, aber nicht zwangsläufig muss :-) Ich wünsche euch gute Unterhaltung.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!