Black-Angus Entrecote

Heute muss ich einfach meinem Tefal-Optigrill wieder einmal meinen Respekt zollen. Das ist mitunter eine der besten Anschaffungen, die ich jemals für meine Küche getätigt habe.
Zum heutigen Abendessen hat er mir wieder einmal ein absolut perfektes Black-Angus Entrecote gezaubert 😍

Als ich heute noch schnell in der Mission Getränke im Supermarkt unterwegs war, kam ich zwangsläufig auch an der Fleischtheke vorbei. Und da lagen in der Auslage wunderbare Black-Angus Entrecote. Ein abrupter Stopp meinerseits war die Folge und ich musste aufpassen, dass ich nicht zu sabbern begann.
Ich konnte nicht anders und musste mir so ein Prachtstück sichern.

Wie ich es immer halte, wenn ich so ein tolles Stück Fleisch zubereite, ich würze es nicht, sondern gebe ihm die Chance, sein volles Aroma zu entfalten. Erst wenn es fertig gegrillt ist, dann wird noch Pfeffer aus der Mühle verwendet. Und heute waren es zusätzlich noch ein paar Pfefferkörner. Man könnte also getrost auch sagen – es gab ein Pfeffersteak.

Den Grill eingeschaltet, das Symbol für dickere Fleischstücke gewählt und dann musste ich nur noch gehorchen, wenn die entsprechenden “Pieptöne” vom Tefal-Optigrill ertönten.

Natürlich habe ich dieses tolle Stück Fleisch nicht “tot gegrillt”, sondern es bei medium rare von der Grillfläche genommen und dann habe ich es mir buchstäblich auf der Zunge zergehen lassen.

Ein absolut geniales Gerät, mit dem wirklich jeder perfekte Grillergebnisse erzielen kann!

Black-Angus Entrecote
Sieht das nicht wunderbar aus? Genau so hat es auch geschmeckt!

Dieser Beitrag gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden

Leave A Reply

Kennt ihr schon das KitchenAid Märchenbuch?

Hier erfahrt ihr Dinge, die man im Zusammenhang mit der KitchenAid-Küchenmaschine glauben kann, aber nicht zwangsläufig muss :-) Ich wünsche euch gute Unterhaltung.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!